Spielberichte

Erste Saisonniederlage für Marienthal - Kaltenleutgeben gewinnt zu Hause souverän

Kaltenleutgeben
ASK Marienthal

In der Gebietsliga Süd/Südost empfing der Tabellenachte ASK Kaltenleutgeben in der 10. Runde den Tabellenzweiten ASK Marienthal. Kaltenleutgeben konnte letzte Woche Kleinneusiedl 2:1 schlagen und damit nach mehreren Spielen ohne Sieg wieder einen Dreier einsammeln. Marienthal blieb in der bisherigen Meisterschaft ungeschlagen, spielte die letzten beiden Matches aber Remis. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams konnte nach einem 1:1 niemand den Platz als Sieger verlassen.


Gäste mit Blitzstart - Kaltenleutgeben dreht Match vor der Pause

Nach dem Anpfiff ist das Team von Marienthal sofort hellwach und geht mit der ersten gefährlichen Aktion in Führung. In der 3. Minute geht eine Cornerflanke an allen vorbei zur zweiten Strange, Krisztian Földes bewahrt die Ruhe und netzt aus fünf Metern zum 0:1 ein.

Die Hausherren zeigen sich vom Gegentreffer aber nicht geschockt und kommen praktisch im Gegenzug zur ersten Möglichkeit auf den Ausgleich, die 120 Fans sehen danach ein starkes Heimteam, das durch einen Doppelschlag die Partie dreht. Nach einem Corner kommt der Ball zurück, Jan Michetschläger zieht in Minute 22 aus 20 Metern ab und stellt mit dem scharfen Flachschuss auf 1:1. In Minute 25 köpfelt Stefano Fenoli nach perfekter Flanke das Leder zum 2:1 in die Maschen.

Kaltenleutgeben spielt danach gut weiter und lässt hinten wenig zu, noch vor der Pause erhöht die Heimelf das Torkonto. Die Gastgeber kommen in der Offensive zum zweiten Ball, in Minute 36 nimmt sich Stefano Fenoli das Spielgerät gut mit und schließt ins kurze Eck zum 3:1 Halbzeitstand ab.

Hausherren lassen nichts zu

Nach Wiederbeginn versucht Marienthal Druck aufzubauen und dem Match eine Wende zu geben. die Gäste agieren nun vermehrt mit hohen Bällen, können daraus aber nur sehr selten Gefahr erzeugen. Das Auswärtsteam kommt bis auf einen Freistoß zu keiner zwingenden Möglichkeit, Kaltenleutgeben verteidigt sich geschickt und lässt hinten nichts zu.

Die Heimelf erarbeitet sich selbst noch zwei gute Chancen auf einen Treffer, steht auch in der Schlussphase in der Defensive kompakt, feiert am Ende einen sicheren Heimsieg und fügt damit Marienthal die erste Saisonniederlage zu.

Stimme zum Spiel:

Thomas Gonda (Trainer Kaltenleutgeben): "Wir sind schlecht gestartet und gerieten in der 3. Mimte in Rückstand, fanden aber schon im nächsten Angriff eine Torchance vor und unsere Strategie ist danach voll aufgegangen. Wir sind bis zur Pause sehr verdient 3:1 in Führung gegangen, haben in Hälfte 2 nichts zugelassen und es war ein souveräner Sieg."

Die Besten bei Kaltenleutgeben: Stefano Fenoli, Christof Konsel.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten