Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Casino Baden nach 15 Minuten zu zehnt - Bad Fischau feiert zum Herbstabschluss klaren Auswärtssieg

AC Casino Baden
Bad Fischau

In der Gebietsliga Süd/Südost war am Freitag  AC Casino Baden im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit Bad Fischau zu tun. Baden hatte in den letzten Wochen auch mit Verletzungspech zu kämpfen und wartete schon mehrere Runden auf einen Punktgewinn. Bad Fischau drehte zuletzt das Spiel gegen Katzelsdorf und blieb mit dem 3:2 im Rennen um den Herbstmeistertitel. Mit einem Sieg würde man gegenüber Breitenau vorlegen.


Heimelf mit zwei frühen Hochkarätern - Gäste legen vor

Baden findet vor 150 Fans besser in die Begegnung und erarbeitet sich gleich zu Beginn zwei tolle Chancen auf die Führung, mit dem ersten Angriff gehen aber die Gäste in Führung. Bad Fischau wird ein Strafstoß zugesprochen, Philipp Brandecker trifft in der 12. Minute vom Punkt zum 0:1. Die Hausherren kreieren gleich danach eine weitere gute Möglichkeit, Baden ist aber rasch nur mehr zu zehnt, da Sasa Serdar nach einer Torchancenverhinderung rot sieht (14.).

Bad Fischau nützt diesen Umstand und legt Mitte des Abscu8nttes nach, Philipp Brandecker verwandelt in der 22. Minute einen Corner direkt und sorgt damit auch für den 0:2 Halbzeitstand.

Gäste bauen Vorsprung in Überzahl aus

Im zweiten Spielabschnitt erwischt Bad Fischau einen Blitzstart und sorgt so rasch für die Entscheidung im Spiel. Nach schönem Angriff über die linke Seite und Pass von Christian Carrera findet der gegnerische Tormann in der 46. Minute in Raphael Szabo seinen Meister, der gekonnt auf 0:3 stellt.

Baden kommt in Unterzahl noch zu einer Chance auf ein Tor, Bad Fischau hat das Geschehen aber im Griff und erarbeitet sich weiter gute Möglichkeiten. Mitte des Durchganges legt das Gästeteam nach, nach Pass durch die Abwehr taucht Alexander Kriegler allein vor dem Tor auf, beweist in Minute 57 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:4. Zu Beginn der Schlussphase sorgt Bad Fischau für den Schlusspunkt, wieder geht es über links, nach einem Pass zur zweiten Stange fixiert Ulrich Hauke in der 76. Minute den 0:5 Endstand (76.).

Stimme zum Spiel:

Roman Waldherr (Trainer Bad Fischau): "Wir haben relativ schlecht begonnen und Baden hatte zwei riesengroße Chancen, wir gingen dann durch einen Elfmeter in Führung. Nach d r roten Kate konnten wir nachlegen, der Gegner kam in Hälfte 2 nur mehr zu einer Möglichkeit und der Sieg war am Ende verdient."

Der Beste bei Bad Fischau: Philipp Brandecker.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung