Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Gute zweite Hälfte - Marienthal schlägt zum Herbstabschluss Schwadorf

ASK Marienthal
ASK Schwadorf

In der Gebietsliga Süd/Südost empfing der Tabellendritte ASK Marienthal in der 13. Runde den Tabellenzwölften ASK Schwadorf 1936. Marienthal wartete schon mehrere Runde auf einen vollen Erfolg und wollte vor eigenem Publikum die Hinrunde mit einem Dreier abschließen, Schwadorf kassierte zuletzt vier Niederlagen in Serie und hoffte auf einen Punktgewinn, um von ganz hinten noch etwas weiter wegzukommen.


Schwadorf hält gut dagegen

Marienthal findet vor rund 100 Fans nur schwer ins Match, das Spiel ist zunächst zerfahren und die Heimelf hat Probleme richtig zwingende Möglichkeiten zu kreieren. Schwadorf hält mit viel Kampfkraft dagegen, die Gäste stehen hinten in Durchgang 1 sehr kompakt, können nach vorne aber nur selten Akzente setzen.

Die Hausherren kommen zu einer wirklich 100%igen Chance auf die Führung, doch Josef Ehrenberger scheitert dabei mit Pech an der Latte, das Match bleibt im ersten Abschnitt sonst chancenarm und die beiden Teams gehen bei einem torlosen Zwischenstand in die Kabinen.

Entscheidung durch Doppelschlag

Im zweiten Durchgang zeigt sich das Heimteam verbessert, Marienthal kann nun mehr Druck aufbauen und ist feldüberlegen. Die Gastgeber gehen auch Mitte der zweiten Halbzeit in Führung, nach einer Hereingabe von Josef Ehrenberger staubt Michael Koller in der 63. Minute schließlich zum 1:0 ab. Wenige Angriffe später klingelt es wieder im Kasten der Gäste, nach einer guten Offensivaktion von Daniel Trost kann der Gästekeeper nur kurz abwehren, der Ball rollt an der Linie entlang und Michael Koller befördert in der 68. Minute den Ball ohne Probleme zum 2:0 in die Maschen.

Schwadorf kann nach den zwei Gegentoren der Partie keine Wende mehr geben und wird im zweiten Durchgang nur sehr selten gefährlich, Marienthal hat das Geschehen im Griff, erarbeitet sich noch Möglichkeiten auf den dritten Treffer und setzt sich am Ende aufgrund der zweiten Halbzeit verdient 2:0 durch.

Stimme zum Spiel:

Thomas Flassak (Trainer Marienthal): "Die erste Halbzeit war nicht gut von uns und es war ein zerfahrenes Spiel, Schwadorf hat mit ihren Mitteln durch Zweikampfkraft dagegengehalten. In der zweiten Halbzeit waren wir besser und gingen 2:0 in Führung, aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg in Ordnung. Wir haben im Herbst mit 28 Punkten unser Ziel erreicht und die bisherige Saison passt absolut."

Die Besten bei Marienthal: Michael Koller, Stefan Rastoka.

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung