Gebietsliga Süd/Südost 14/15: Vorschau Runde 4

Dieses Wochenende wird die 4. Runde der Gebietsliga Süd/Südost durchgeführt. Mit Vösendorf und Wr. Neudorf konnten noch zwei Teams alle ihre Spiele in der laufenden Saison für sich entscheiden. Dahinter lauern nicht weniger als sechs Mannschaften, die bis jetzt erst einmal in der Saison als Verlierer vom Platz gehen mussten und zum Spitzenduo aufschließen wollen. Die Runde startet mit zwei Spielen am Freitag, darunter das Heimspiel von Wr. Neudorf gegen Wienerwald, am Samstag werden drei Spiele ausgetragen und sonntags finden zwei Spiele um 11 Uhr, dabei das Match von Tabellenführer Vösendorf in Himberg, statt.

 

Fr, 05.09.2014, 19:30 Uhr

SC Leopoldsdorf - SC Ortmann

Werde Live-Ticker-Reporter und gewinne Traumurlaube sowie 3 brandneue iPads!

SC Leopoldsdorf SC Ortmann

Leopoldsdorf steht nach drei Spielen noch ohne Punkte da, dabei konnte man in jedem Spiel zumindest mithalten. Die Abschlussschwäche des Gastgebers muss allerdings bald abgestellt werden, bis jetzt gelang noch kein Treffer. Ortmann gewann ihre beiden letzten Spiele, zuletzt überzeugte das Team beim 3:1 Heimsieg über Trumau. Die Gäste unter Trainer Mario Graf haben sich im Laufe der Saison deutlich gesteigert, ein Sieg in Leopoldsdorf wird aber trotzdem nicht leicht, letztes Jahr musste sich Ortmann bei Leopoldsdorf 0:3 geschlagen geben.

Fr, 05.09.2014, 19:30 Uhr

1. SVg. Wr. Neudorf - SV Wienerwald

Live-Ticker

1. SVg. Wr. Neudorf SV Wienerwald

Wr. Neudorf hat einen überzeugenden Start in die Gebietsliga Süd/Südost hingelegt. In drei Spielen gewann die Truppe von Trainer Wolfgang Knaller eben so oft, während die Defensive sehr kompakt steht, ist spielerisch beim Tabellenzweiten noch Luft nach oben. Wienerwald liegt nur drei Punkte hinter dem Gastgeber, durch die Ausgeglichenheit der Liga allerdings nur an 8. Stelle der Tabelle. Die Gäste überzeugten vor allem daheim, in ihrem bisher einzigen Auswärtsmatch musste Wienerwald eine bittere 0:4 Schlappe gegen Trumau hinnehmen.

Sa, 06.09.2014, 16:30 Uhr

SC Katzelsdorf - ASK Trumau

Live-Ticker

SC Katzelsdorf ASK Trumau

Katzelsdorf ist zu beginn der Saison noch nicht in die Gänge gekommen. In drei Spielen ging man bis jetzt immer als Verlierer vom Platz, auch im einzigen Heimspiel musste man sich Ortmann mit 0:1 geschlagen geben. Trumau ist auswärts bis jetzt in zwei Spielen ohne Punkt, derzeit hat der Tabellenneunte noch Probleme, seine Leistung konstant abzurufen. Beide Mannschaften wollen nicht verlieren, der Heimvorteil könnte für Katzelsdorf sprechen, da man auch letzte Saison beim direkten Duell Trumau mit einem 3:0 schlagen konnte.

Sa, 06.09.2014, 16:30 Uhr

SV Gloggnitz - SC Schwarzenbach

Live-Ticker

SV Gloggnitz SC Schwarzenbach

Mit Gloggnitz gegen Schwarzenbach treffen zwei Mannschaften aufeinander, die nach drei Runden im oberen Drittel der Tabelle zu finden sind. Beide Teams haben zwei Spiele gewonnen und zum größten Teil schon gute Leistungen gezeigt. Gloggnitz zeigt offensive Stärke, so konnte man in drei Spielen bereits acht Tore erzielen. Schwarzenbach stand dagegen defensiv kompakt, ließ erst zwei Tore in dieser Saison zu. In der Vorsaison konnte Schwarzenbach mit einem knappen 1:0 Sieg drei Punkte aus Gloggnitz entführen.

Sa, 06.09.2014, 17:30 Uhr

USC Kirchschlag - SVg Breitenau/Schwarzau

Live-Ticker

USC Kirchschlag SVg Breitenau/Schwarzau

Sowohl Kirchschlag als auch Breitenau hatten in dieser Saison bereits einen Trainerwechsel zu verzeichnen, bei den Gästen übernahm der neue Trainer Dietmar Lueger erst diese Woche das Training. Beide Teams verloren ihr letztes Spiel: Kirchschlag musste sich nach guter erster Hälfte noch deutlich in Vösendorf geschlagen geben (1:4), Breitenau verlor daheim gegen Marienthal 0:1. Man kann schon gespannt sein, welcher Neotrainer seine Mannschaft zum ersten Erfolg führt.

So, 07.09.2014, 11:00 Uhr

ASK Marienthal - ASK Mannersdorf

Live-Ticker

ASK Marienthal ASK Mannersdorf

Marienthal ist in der bisherigen Saison auswärts immer siegreich gewesen, daheim lief es beim 0:1 gegen Vösendorf nicht so gut. Der Sechstplatzierte empfängt am Sonntag die Mannschaft aus Mannersdorf, die nach zwei Niederlagen in Folge wieder dringend ein Erfolgserlebnis brauchen. Die Gäste unter Spielertrainer Yüksel Sariyar mussten letzte Woche eine 2:3 Heimniederlage gegen Gloggnitz hinnehmen und stehen derzeit nur am 10. Tabellenplatz. Das letzte direkte Duell fand 2012 noch in der 1.Klasse Ost statt, dabei gewann Marienthal zu Hause mit 1:0.

So, 07.09.2014, 11:00 Uhr

SC Himberg - ASV Vösendorf

Live-Ticker

SC Himberg ASV Vösendorf

Himberg konnte mit dem 2:1 Heimsieg in der letzten Runde die ersten Punkte in der laufenden Saison holen. Um den positiven Trend bestätigen zu können, bedarf es einer starken Leistung gegen bis jetzt makellose Vösendorfer. Die Gäste erzielten bis jetzt mit neun Volltreffern die meisten Tore in dieser kurzen Saison und zeigten schon attraktiven Kombinationsfußball. Die Heimischen unter Trainer Damir Ozegovic wären natürlich bei einem Sieg überglücklich, wenn es wie letzte Saison zu einem 1:1 Unentschieden reicht, wird der Gastgeber wohl auch zufrieden sein.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten