Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Gebietsliga West

Neuer Coach ab 1. Juli - Gerhard Henke übernimmt Traineramt bei St. Georgen

In der gerade abgelaufenen Saison 2017/18 der Gebietsliga West hatte ATSV St. Georgen/Steinfeld im Herbst zunächst mit Schwierigkeiten zu kämpfen, Gerhard Hirsch übernahm das Traineramt und die Mannschaft landete vor der Winterpause mit nur sechs Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter auf Platz 6. Im Frühjahr kam es beim Verein aufgrund von Verletzungen zu Personalproblemen und man rutschte in der Tabelle zurück, der Abstieg konnte aber vermieden werden und am Ende landete St Georgen auf Rang 9. Trainer und Verein gaben vor kurzem die Trennung bekannt, nun steht auch der neue Coach für die kommende Saison fest. Gerhard Henke übernimmt ab 1. Juli das Traineramt.

Zurück in der Gebietsliga West

Gerhard Henke ist in der Liga kein Unbekannter, er hatte viele Jahre Ratzersdorf trainiert, Ende 2015 übernahm er Loosdorf und führte den Verein wieder an die Spitze der 1. Klasse West-Mitte heran. Anfang Mai gab Gerhard Henke nach einer Verletzungsmisere bei seinem Ex-Verein den Rücktritt bekannt, nun ist er wieder in der Gebietsliga West gelandet: "Am 1. Juli ist Trainingsbeginn, mein Ziel war es, wieder zumindest in der Gebietsliga als Coach tätig zu sein und ich kenne die Liga sehr gut, da ich viele Jahre in Ratzersdorf war. Wir haben gute Gespräche geführt und ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit", so der Neo-Coach von St. Georgen.

Gerhard Henke führt mehrere Gründe an, warum er schließlich beim Tabellenneunten der Saison 2017/18 andockt: "Die Euphorie der Funktionäre hat mich absolut überzeugt, zudem sind viele einheimische Spieler im Kader und es werden wohl auch einige eingesetzt werden." Letzte Gespräche über die Vorstellungen bei der Kaderzusammenstellung für die kommende Meisterschaft stehen noch an:  "Wir führen in dieser Woche noch Sondierungsgespräche, an welchen Rädchen wir noch drehen wollen für eine erfolgreiche nächste Saison. Es wird ein neure Stürmer kommen, wir werden noch schauen, wo wir nachbessern wollen, von den Verletzten sollen mit Trainingsstart wieder viele zurückkommen und wir wollen und wieder weiter nach oben orientieren", so der neue Trainer von St. Georgen.

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung