Gebietsliga West

Stürmer verpflichtet - Oberndorf gewinnt erste Tests

In der Saison 2017/18 überwinterte SV Oberndorf an der Spitze der Gebietsliga West, im Frühjahr konnte man schließlich nicht ganz an der Spitze dranbleiben und belegte in der Endabrechnung mit 49 Punkten den zweiten Platz der Liga. Nach einem guten Start in die Herbstmeisterschaft erlebte die junge Mannschaft in der Hinrunde Höhen und Tiefen, 14 Zähler reichten zur Saisonhälfte nur für den achten Platz. "Der Herbst ist bei uns eher durchwachsen verlaufen, wir haben uns einen Platz zwischen 4 und 5 vorgestellt, davon sind wir weit weg. Mit dem Tabellenplatz sind wir nicht zufrieden, wir haben aber auch eine sehr junge Mannschaft und da ist es klar, dass es ein Auf und Ab gibt", erklärt der stellvertretende Obmann Markus Ellmauer.

Zwei Abgänge

In der Winterpause kam es beim Tabellenachten zu einem Trainerwechsel, statt Thomas Kern übernimmt Markus Kerschner. "Wir haben uns nach der Herbstsaison zusammengesetzt und es kam zu dem Entschluss, dass wir mit Thomas Kern bis zum Sommer geplant hätten und dann mit einem neuen Coach in die nächste Saison gegangen wären. Thomas Kern hat sich dann aber dazu entschlossen, sofort zurückzutreten, nun ist Markus Kerschner, der schon seit 2017 im Verein war, als Spielertrainer tätig", so Ellmauer.

Oberndorf startete am 24. Jänner die Vorbereitung auf das Frühjahr, die Kampfmannschaft testete bereits zweimal und die Reserve einmal. Alle Spiele wurden bisher gewonnen, das erste Team setzte sich gegen St. Veit (5:3) und Kirchberg/P. (8:2) durch. In den nächsten Wochen sind noch vier Tests geplant, zudem absolviert das Team von Ende Februar bis Anfang März ein Trainingslager in Kroatien, ehe man mit dem Auswärtsspiel gegen Biberbach in die Rückrunde startet.

Im Kader gab es punktuelle Veränderungen, Vojtech Schulmeister und Ivan Lacko werden im Frühjahr nicht mehr für Oberndorf auflaufen. Im Gegenzug wurde aus der 1. Landesliga ein Stürmer verpflichtet, Tomas Kunovsky spielte zuletzt bei Spratzern. Angesprochen auf die Ziele und Erwartungen für die kommenden Monate meint Markus Ellmauer: "Unser Ziel ist es, ein paar Punkte mehr zu machen als im Herbst. Unser großer Anspruch ist es vor allem, die jungen, einheimischen Spieler weiterzuentwickeln."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter