Gebietsliga West

Viele Balleinheiten in der Vorbereitung möglich - Euratsfeld stellt sich taktisch breiter auf

Die kontinuierliche Arbeit trug bei SCU Euratsfeld in der der abgelaufenen Hinrunde Früchte, der Verein verlor nur ein Match und überwinterte an der ersten Stelle der Gebietsliga West. Mit hoher Kampfbereitschaft und Ausdauer wurden im Herbst die meisten Punkte der Liga eingesammelt, für das Frühjahr hat sich Euratsfeld vorgenommen, auch spielerisch noch einen Schritt nach vorne zu machen. Der Kader des Tabellenführers blieb in der Winterpause fast ident, Manfred Wagner gibt nach einem halben Jahr Pause sein Comeback. Mit Florian Redl und Simon Rottenschlager stießen zwei junge Spieler zum Stammverein, sie dürfen bis zum Sommer nur mit Absprache mit AFW Waidhofen/Ybbs eingesetzt werden.

Vorbereitung läuft nach Plan

"Wir haben die Vorbereitung bewusst Anfang Februar gestartet, die Spieler hatten absichtlich drei Monate Pause, um zu regenerieren und den Kopf freizubekommen, damit sie jetzt mit Spaß beim Kicken dabei sind. In der zweiten Woche der Vorbereitung absolvierten wir in Kroatien ein viertägiges Trainingslager, das für das Teambuilding sehr gut war und auch die Trainingseinheiten waren absolut positiv. Die Trainings waren insgesamt bisher sehr intensiv und gut, wir hatten einen Kunstrasenplatz in Neuhofen zur Verfügung, konnten viele Balleinheiten absolvieren und waren auch viel am eigenen Platz", blickt Euratsfelds sportlicher Leiter Mario Schuller auf sehr positive letzte Wochen zurück.

Bei den bisher ersten drei Tests hat Euratsfeld laut Schuller viele taktische Varianten ausprobiert, man hat sich taktisch damit breiter aufgestellt und auch verschiedene Spielvarianten standen am Programm. In den letzten beiden Tests will man sich auf den Start des Frühjahres fokussieren, diese Woche trifft der Tabellenführer der Gebietsliga West auf Winklarn (Freitag, 8. März). Die Generalprobe für die Rückrunde folgt am Samstag, den 16. März, dabei spielt Euratsfeld auf eigener Anlage gegen den 2. Landesliga West-Vertreter Seitenstetten.

"Alle Spieler, die zuletzt verletze waren, sind wieder zurückgekommen, die Vorbereitung hat gepasst, alle sind wieder mit an Bord und trainieren gut mit", ergänzt Mario Schuller abschließend und blickt zuversichtlich auf die bevorstehenden Monate.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter