Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Befreiungsschlag für Hainfeld - Kampfsieg gegen Purgstall

SC Hainfeld
SVg Purgstall

In der Gebietsliga West empfing der Tabellenvierzehnte SC Fischer Hainfeld in der 17. Runde den Tabellenvierten Sportvereinigung Volksbank Purgstall. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Sportvereinigung Volksbank Purgstall mit 4:1 das bessere Ende für sich, Hainfeld bilanzierte am Osterwochenende mit einem Sieg und einer Niederlage und wollte nun vom letzten Platz weg.

Elfer-Tor zur Führung

160 Fans sehen eine sehr kampfbetonte Partie, das Match wird sehr körperbetont geführt und der Spielfluss durch viele kleine Fouls unterbrochen. Beide Teams stehen zunächst hinten gut und lassen nur wenig zu, es entwickelt sich eine relativ ausgeglichene Begegnung.

Purgstall komm zu einer Chance auf die Führung, auch Hainfeld klopft in der ersten halben Stunde einmal an, doch erst in der Schlussphase des Abschnittes geht das Heimteam in Führung. In der 34. Minute wird den Gastgebern ein Elfmeter zugesprochen, Arif Durmaz übernimmt die Verantwortung, zeigt vom Punkt keine Nerven und trifft zum 1:0 in die Maschen. Danach passiert nicht mehr viel, mit einem knappen Vorsprung geht Hainfeld in die Pause.

Doppelschlag zur Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel versucht Purgstall das Match in die Hand zu bekommen, die Gäste deuten mehrmals Gefahr an, können die sich bietenden Gelegenheiten zunächst aber nicht verwerten, Hainfeld zeigt sich auf der anderen Seite Mitte des zweiten Abschnittes effizient und legt den Grundstein für den Sieg mi einem Doppelschlag.

In Minute 61 kommt Lukas Melicharek im Strafraum ans Leder, dreht sich noch um die eigene Achse und schlenzt den Ball ins Eck zum 2:0. Hainfeld legt sofort nach und trifft wenige Augenblicke später erneut. Die Gastgeber schalten schnell um, Tatul Sarikyan läuft in der 62. Minute alleine auf den gegnerischen Schlussmann zu und stellt auf 3:0.

In der Schlussphase entwickelt sich ein ständiges Hin und Her, Purgstall versucht noch einmal alles, um noch heranzukommen. Zu Beginn der Nachspielzeit gelingt dem Auswärtsteam Ergebniskosmetik, Alexander Obermayr trifft nach verhängtem Strafstoß in der 90. Minute vom Elfmeterpunkt zum 3:1 und sorgt für den Endstand.

Stimme zum Spiel:

Harald Fischer (Präsident Hainfeld): "Es war ein hart umkämpftes Match, fast jeder Spielzug endete mit einem Foul. Wir gingen durch einen Efler in Führung, nach der Pause legten wir mit einem Doppelschlag nach. Purgstall fand auch Chancen vor und sie haben keine schlechte Mannschaft, jetzt sind wir von ganz unten weg und konnten in drei Matches sechs Punkte holen."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung