Mauer-Öhling mit Derbysieg gegen SKU Amstetten Amateure

SVU Mauer-Öhling
SKU Amstetten Amateure

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der Gastgeber mit 2:1 gegen die SKU Amstetten Amateure für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.


Die erste Chance des Spiels gehörte den Gästen aus Amstetten, doch ohne zählbaren Erfolg. Mit Fortdauer des Spiels wurde richtig zur Sache gegangen und Schiedsrichter Andreas Kaiblinger zückte vor der Pause gleich dreimal die Gelbe Karte. Doch es ging nach dem Halbzeitpfiff torlos in die Kabinen. Die Amstetten Amateure gerieten in der 46. Minute ins Hintertreffen. Gleich nach Wiederanpfiff versenkte Michael Zarl einen Strafstoß, nach Foul an Husein Ademovic, zum 1:0. Das 2:0 ließ Mauer-Öhling zum zweiten Mal im Match jubeln (63.) Wieder war es Michael Zarl, der einen schnellen Angriff nutzen konnte und zum zweiten Mal traf. Die SKU Ertl Glas Amstetten Amateure witterte seine Chance, als Spielertrainer Milan Vukovic einen Penalty zum 1:2-Anschlusstreffer (83.) versenkte. Die Gäste versuchten nochmal alles, doch es reichte nicht mehr zum Punktgewinn. Zum Schluss feierte der SVU Mauer-Öhling einen dreifachen Punktgewinn gegen die Gäste.

Gebietsliga West: SVU Mauer-Öhling – SKU Ertl Glas Amstetten Amateure, 2:1 (0:0)

  • 46
    Team - SVU Mauer-ÖhlingMichael Zarl 1:0
  • 63
    Team - SVU Mauer-ÖhlingMichael Zarl 2:0
  • 83
    Team - SKU Ertl Glas Amstetten AmateureMilan Vukovic 2:1