ASK Kematen verliert nach sechs Spielen gegen Amstetten Amateure

SKU Amstetten Amateure
ASK Kematen

Die SKU Amstetten Amateure verpasste dem ASK Kematen einen Dämpfer und gewann mit 2:1 gegen den Tabellenführer der Gebietsliga West. Etwa 100 Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die Amstetten Amateure bereits in Front. Izudin Vejzovic markierte in der dritten Minute die Führung. Benjamin Rass schoss die Kugel zum 2:0 für die Gastgeber über die Linie (24.). Teufner schließt im Strafraum aus rechter Position ab, Bauer pariert stark und lenkt den Ball zu Rass. Einzig besser als die Tormannabwehr ist die Annahme des Flügelstürmers, der sich den fallenden Ball mit einer überragenden Finte per First Touch auf rechts legt und das Leder versenkt. Mit der Führung für die SKU Ertl Glas Amstetten Amateure ging es in die Halbzeitpause.

Anschlusstreffer kam zu spät

Kurz vor Ultimo war noch Dusan Zuza am zweiten Pfosten zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Kematen verantwortlich (88.). Letzten Endes holte die SKU Amstetten Amateure gegen die Gäste drei Zähler.

Die Amstetten Amateure sprang mit diesem Erfolg auf den dritten Platz. Mit beeindruckenden 21 Treffern stellt die SKU Ertl Glas Amstetten Amateure den besten Angriff der Gebietsliga West. Mit dem Sieg knüpfte die Amstetten Amateure an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die SKU Amstetten Amateure fünf Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte.

Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des ASK Metran Kematen.

Während der ASK Kematen damit nach sechs ungeschlagenen Partien erstmals wieder verlor, verbuchte die SKU Ertl Glas Amstetten Amateure mit dem fünften Sieg und dem dritten Dreier in Folge das nächste Erfolgserlebnis für sich.

Gebietsliga West: SKU Ertl Glas Amstetten Amateure – ASK Metran Kematen, 2:1 (2:0)

  • 3
    Izudin Vejzovic 1:0
  • 24
    Benjamin Rass 2:0
  • 88
    Dusan Zuza 2:1