Vereinsbetreuer werden

SC Lilienfeld meistert Pflichtaufgabe bei Hofstetten-Grünau

SPU Hofstetten-G.
SC Lilienfeld

Gebietsliga West: 125 Besucher fanden sich zum Spiel der 12. Runde ein. Mit 0:4 verlor die SPU Hofstetten-G. am vergangenen Freitag deutlich gegen den SC Lilienfeld. Lilienfeld setzte sich standesgemäß gegen Hofstetten durch.

Mario-Tiberiu Dragodan brachte sein Team in der 19. Minute nach vorn. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss Patrick Schroffenauer einen weiteren Treffer für den SC PREFA Lilienfeld. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten.

Souveräner Erfolg der Gäste

Dragodan überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für den SC Lilienfeld (63.). Der Tabellenprimus baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Safet Bajrami in der 92. Minute traf. Mit Ablauf der Spielzeit schlug Lilienfeld die Sportunion Hofstetten-Grünau 4:0.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei der SPU Hofstetten-G. klar erkennbar, sodass bereits 30 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Die Abstiegssorgen der Gastgeber sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Hofstetten kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz.

Mit dem Erfolg verbesserte der SC PREFA Lilienfeld die Ausgangslage im Rennen um den Gang nach oben. Beim Gast greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal neun Gegentoren stellt der SC Lilienfeld die beste Defensive der Gebietsliga West. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, Lilienfeld zu stoppen. Von den zwölf absolvierten Spielen hat der SC PREFA Lilienfeld alle gewonnen.

Die Sportunion Hofstetten-Grünau entschied kein einziges der letzten sieben Spiele für sich.

Die SPU Hofstetten-G. tritt am kommenden Samstag beim SC Fischer Hainfeld an, der SC Lilienfeld empfängt am selben Tag die Union Neuhofen Fußball.

Gebietsliga West: Sportunion Hofstetten-Grünau – SC PREFA Lilienfeld, 0:4 (0:2)

  • 19
    Mario-Tiberiu Dragodan 0:1
  • 42
    Patrick Schroffenauer 0:2
  • 63
    Mario-Tiberiu Dragodan 0:3
  • 92
    Safet Bajrami 0:4