Vereinsbetreuer werden

Wichtige Punkte: Der USC Biberbach bezwingt den TSV Grein

USC Biberbach
TSV Grein

Gebietsliga West: Gut 150 Zuschauer kamen in das Empfinger-Stadion nach Biberbach. Für den TSV Grein endete das Auswärtsspiel gegen den USC Biberbach erfolglos. Die Gastgeber gewannen 2:1. Gegen Biberbach setzte es für den TSV Meisl Grein eine ungeahnte Pleite. Das Hinspiel hatte der TSV Grein vor heimischer Kulisse mit 3:0 für sich entschieden.

Vor 150 Zuschauern traf Tomas Farago zum 1:0 (15.) und brachte den Gast damit programmgemäß in Front. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Die Gastgeber kamen in Halbzeit zwei allerdings mit einer Mission auf das Feld zurück und wollten die drohende Niederlage nicht akzeptieren. Den Ausgleichstreffer hatte der USC Biberbach in der 51. Minute durch Thomas Bühringer im Repertoire. Das 2:1 des USC Biberbach stellte Marko Marijanovic per Strafstoß sicher (65.) und das ließ die heimischen Fans jubeln. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten von Biberbach.

Biberbach im Kampf um den Klassenerhalt erfolgreich

Der USC Biberbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der USC Biberbach hat 20 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zwölf. Sechs Siege, zwei Remis und 13 Niederlagen hat Biberbach derzeit auf dem Konto.

Die Trendkurve des TSV Meisl Grein geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang sechs, mittlerweile hat man Platz zwei der Rückrundentabelle inne. Die Gäste nehmen mit 33 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Der TSV Grein baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Am nächsten Sonntag reist der USC Biberbach zur SKU Ertl Glas Amstetten Amateure, zeitgleich empfängt der TSV Meisl Grein die ASV Statzendorf.

Gebietsliga West: USC Biberbach – TSV Meisl Grein, 2:1 (0:1)

  • 65
    Marko Marijanovic 2:1
  • 51
    Thomas Buehringer 1:1
  • 15
    Tomas Farago 0:1