Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Hochneukirchen gleicht in Schlussphase aus - Schottwien trifft im Gegenzug zum Sieg

Hochneukirchen
FC Schottwien

In der 7. Runde der 2. Klasse Wechsel duellierten sich der Tabellenzehnte USC Hochneukirchen und der Tabellenvierzehnte FC Schottwien. In der letzten Runde verlor Hochneukirchen mit 0:2 gegen Natschbach und wartete damit schon länger auf einen vollen Erfolg. Schottwien blieb in der bisherigen Meisterschaft ohne Sieg und wollte nun den ersten Dreier einsammeln. Im letzten direkten Duell trennten sich die Mannschaften mit einem Remis, das Spiel im Frühjahr endete torlos.


Strafstoß zur Führung

Schottwien setzt auch in diesem Match auf spielerische Akzente und bekommt das Geschehen in der Anfangsphase gut in den Griff, die Gäste gehen vor 100 Zuschauern auch rasch in Führung. Dem Auswärtsteam wird ein Strafstoß zugesprochen, Tahsin Selik lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 8 zum 0:1.

In weiterer Folge agieren die Hausherren mit weiten Bällen nach vorne und versuchen so für Gefahr und die Wende im Match zu sorgen, Schottwien löst die Situationen weiter mit spielerischen Mitteln und hat im ersten Durchgang insgesamt mehr von der Partie. Bis zur Halbzeit sehen die Fans keine weiteren Tore, es bleibt bei der knappen Führung für das Gästeteam.

Turbulente Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel zeigt sich lange ein ähnliches Bild, Hochneukirchen versucht rasch das Mittelfeld zu überbrücken und mit weiten Bällen an die Spitze zu Chancen zu kommen. Schottwien zeigt auf der anderen Seite eine gute Leistung und hält den Vorsprung bis knapp vor Schluss.

In der Schlussphase wird die Partie aber noch einmal turbulent, zunächst gleicht Hochneukirchen aus. Ein Freistoß der Heimelf landet zunächst in der Mauer, Daniel Binder zieht danach einfach noch einmal ab und trifft in der 85. Minute zum 1:1. Schottwien zeigt sich aber nur kurz geschockt und stellt den alten Abstand wieder her. Tahsin Selik taucht nach einem sehenswerten Solo vor dem Tor des Gegners auf und überwindet den gegnerischen Schlussmann in der 88. Minute zum 1:2. Die Gäste bringen den Vorsprung danach über die Zeit und feiern den ersten Saisonsieg.  

Stimme zum Spiel:

Fritz Schanner (Trainer Schottwien): "Hochneukirchen hat überwiegend mit hohen Bällen nach vorne agiert, meine Mannschaft hat Fußball gespielt und wir haben das Geschehen diktiert, gingen zudem früh in Führung. Nach dem Ausgleich konnten wir noch einmal nachlegen, ich bin sehr zufrieden mit dem Auftreten meines Teams."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung