Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Knapper Auswärtssieg - Maria Anzbach schlägt Neulengbach

SV Neulengbach
1. SV Maria Anzbach

SV Neulengbach empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenelften 1. SV Maria Anzbach und wollte unbedingt drei Punkte einfahren, nachdem man zuletzt gegen Hafnerbach eine 1:4 Niederlage einestecken musste. Maria Anzbach wartete schon mehrere Runden auf einen vollen Erfolg und benötigte einen Sieg, um weiter von hinten weg und näher an Neulengbach ranzukommen. Das letzte Aufeinandertreffen entschied Maria Anzbach im April mit 4:0 für sich.


Anfangsphase gehört den Gästen

In den ersten 20 Minuten hat Maria Anzbach mehr vom Spiel, die Gäste kommen dreimal über die rechte Seite, Norbert Burian passt dreimal gut in die Gefahrenzone, doch es findet sich kein Abnehmer für die Vorlagen und die Chancen werden nicht genutzt.

Im Laufe der ersten Hälfte wird Neulengbach vor 120 Fans auch besser, das Match ist nun ausgeglichen. Beide Defensivreihen stehen aber gut und lassen nicht viel zu, Chancen sind daher Mangelware und bis zur Pause bleibt es beim 0:0.

Cenek Cenek erzielt Siegtor

Im zweiten Durchgang erwischt das Gästeteam wieder den besseren Start und ist nun die stärkere Mannschaft, die Gäste drängen auf die Führung und schaffen diese nach einer Stunde. Maria Anzbach setzt sich auf der rechten Seite durch, Cenek Cenek ist zur Stelle und versenkt nach 62 Minuten den Ball im langen Eck zum 0:1.

In der 70. Minute finden die Gäste die große Chance auf den zweiten Treffer vor und netzen auch ein, der Schiedsrichter gibt das Tor aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht. Kurz darauf trifft der eingewechselte Zoltan Ignacz die Stange, erst zum Schluss wird auch Neulengbach wieder gefährlich. In der 80. Minute gibt es Elfmeteralarm im Strafraum der Gäste, der Unparteiische lässt aber weiterspielen und Maria Anzbach setzt sich am Ende knapp, aber verdient 1:0 durch.

Stimme zum Spiel:

Peter Bayerl (Trainer Maria Anzbach): "Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft, waren in den ersten 20 Minuten tonangebend und erspielten uns drei Möglichkeiten. Neulengbach wurde danach besser und bis zur Pause war die Partie ausgeglichen. Nach Seitenwechsel waren wir klar stärker und gingen in Führung, Neulengbach hatte bis auf die Elfmetersituation keine Chancen mehr. Der Sieg fiel zwar knapp aus, war aber verdient."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung