UFC Peterskirchen wechselt Trainer und Stürmer

Im zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die 1. Klasse Mitte-West präsentierte sich der UFC Peterskirchen/Tumeltsham/Andrichsfurt von seiner besten Seite, kam in der Hinrunde als Zweiter ins Ziel und war der erste Verfolger von Herbstmeister Taufkirchen. Die Petershofer-Elf wollte ihren guten Lauf im Frühjahr fortsetzen und im Kampf um einen möglichen Relegationsplatz mitmischen, aufgrund des Abbruches der Saison müssen die Innviertler aber zurück an den Start.

 

"Für auftretende Corona-Fälle muss es klare Regeln geben"

"Aus Erfahrung wissen wir, dass die Relegation ein tolles Erlebnis ist, weshalb wir nach ausgezeichneten Herbst bemüht waren, den eroberten zweiten Platz zu behaupten. Aufgrund der außergewöhnlichen Situation war der Abbruch der Saison verständlich, bei der Entscheidungsfindung hat dem Verband aber einmal mehr die Flexibilität gefehlt", erklärt Sportchef Florian Danninger. "Wir gehen davon aus, dass die neue Saison im August oider September gestartet wird, hoffen aber, dass der Verband die Vereine nicht im Regen stehen lässt. Denn mit an Sicherherit grenzender Wahrscheinlichkeit werden Corona-Fälle auftreten, weshalb die Verantwortlichen sich darauf intensiv vorbereiten und klare Regeln ausarbeiten müssen. Aufgrund der Quarantäne-Bestimmungen ist nicht auszuschließen, dass die Meisterschaft erneut nicht beendet werden kann, weshalb man darüber diskutieren sollte - bei massiv auftretenden Corona-Fällen bzw. Unterbrechungen - die Saison nicht offiziell zu werten".

 

Intensives und gut besuchtes Training

Nach der Öffnung der Sportplätze wurde im Innviertel nicht lange gefackelt und am 18. Mai der Betrieb wieder aufgenommen. "Es stehen zwei wöchentliche Einheiten am Programm und trainieren im Sommer praktisch durch. Aufgrund der strengen Bestimmungen ist das Training nicht einfach, wird aber gut angenommen, sind im Schnitt rund 20 Kicker anwesend", so Danninger. "In der vergangenen Woche hat Vizekanzler Kogler angekündigt, dass ab 1. Juli ein normales Mannschaftstraining wieder erlaubt ist und haben uns darüber gefreut, meiner Ansicht nach wurde diese Bestimmung bislang aber noch nicht offiziell in Kraft gesetzt. Zudem warten die Vereine auf weitere wichtige Informationen seitens des Verbandes".

 

Geplanter Trainerwechsel

Trotz einer tollen Herbstsaison endete die erfolgreiche Ära von Norbert Petershofer. "Schon im letzten Sommer haben wir mit ihm das Ende der Zusammenarbeit nach dieser Saison vereinbart. Durch den tollen zweiten Platz ist der Zeitpunkit etwas unglücklich, weshalb wir mit Norbert noch einmal ein Gespräch geführt haben, an der letztjährigen Vereinbarung hat sich aber nichts geändert. Auf diesem Weg möchten wir uns bei Norbert Petershofer noch einmal für die ausgezeichnete Arbeit und die erfolgreiche Zeit bedanken", sagt der Sportchef. "Ebenfalls im letzten Sommer haben wir beschlossen, dass Peter Mate das Trainerzepter übernimmt. Der Ungar ist seit einigen Jahren in der Mannschaft ein ungemein wichtiger Spieler. Peter war früher Profi und arbeitet auch überaus professionell. Auch wenn es seine erste Station als Trainer ist, sind wir von seinen Qualitäten überzeugt".

 

Neuer Stürmer und zwei junge Heimkehrer - Torjäger wechselt nach Lambrechten

Während der Corona-Krise wurde in Peterskirchen nicht nur der Trainer gewechselt, auch der Kader hat sich verändert. Goalgetter Bence Kalmar, der im Herbst zwölf Mal ins Schwarze getroffen hatte, kehrt nach Lambrechten zurück und geht wieder an seiner alten Wirkunsgsstätte auf Torejagd. Auf der Suche nach adäquatem Ersdatz wurde der UFC erneut in Ungarn fündig, soll Adam Nagy jene Tore erzielen, die zuletzt Kalmar gelungen waren. Zudem kehren mit Felix Sinzinger (Senftenbach) und Stephan Grünbart (Hohenzell) zwei Jung-Kicker wieder zu ihrem Stammverein zurück. "Das Transferprogramm ist mehr oder weniger abgeschlossen, möglicherweise stößt aber noch der eine oder andere Ergänzungsspieler zu uns. Ich denke, dass wir wieder gut aufgestellt sind und über einen starken Kader verfügen, weshalb wir auch in der neuen Saison eine Präsenz im oberen Drittel der Tabelle anstreben", meint Florian Danninger.

 

Transferliste


Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter