Vereinsbetreuer werden

"Wir wollen ein neues Kapitel in Buchkirchen`s Fußballgeschichte schreiben"

In der letzten Saison musste die Union Buchkirchen erstmals wieder nach sechs Jahren Bezirksliga den Weg in die 1. Klasse antreten. Obwohl man in der Saison 2018/19 den Aufstieg nur knapp verpasste, ging es im Anschluss leise aber doch weiter bergab in der Tabelle. Viele Leistungsträger, als auch der langjährige Trainer Thomas Stranzinger verließen den Verein und ebneten den langsamen Abstieg in die 1. Klasse. In der Abstiegssaison änderte sich das Bild kaum. Viele Trainer- und Spielerwechsel gaben der 4000-Seelen-Gemeinde keinen Halt und so musste man am 29. Mai 2022, nach der Niederlage beim späteren Meister Schlierbach, offiziell den Weg in die 1. Klasse Mitte-West antreten.

 

Abstieg nach sechs Jahren Bezirksliga

Die Union Buchkirchen konnte letzte Saison zu Beginn noch einigermaßen überzeugen. Ein 3:2-Sieg nach 0:2-Rückstand gegen Neukirchen/Vöckla, sowie ein Unentschieden gegen den späteren Vizemeister Gschwandt versprachen einen souveränen Start in die Spielzeit. Doch im Laufe der Hinrunde ging es Schritt für Schritt weiter nach unten, bis man schließlich als Tabellenletzter in die Winterpause ging. Auch nach Wiederbeginn sollte es nicht besser werden, knüpfte man in der Rückrunde nahtlos an die Negativserie an. „Viele Unstimmigkeiten intern haben uns aus der Bahn geworfen. Mit dem Ausbleiben der Erfolgserlebnisse am Wochenende litt auch alles andere darunter,“ so Trainer Jürgen Ließ, der im Winter Jürgen Graf nachgefolgt war. „Ich war am Ende froh, dass die Saison schlussendlich vorbei war. Es musste ein kompletter Umbruch her.“ Mit lediglich zwölf Zählern und einer Tordifferenz von -49 war der Abstieg am Ende unvermeidbar.

Langfristig ist der Wiederaufstieg das Ziel

Nun möchte man das Ruder herumreißen in Buchkirchen. Viele Wechsel, ob zum oder weg vom Verein, sollen die Buchkirchner wieder in ruhigere Gewässer bringen und langfristig möchte man auch wieder oben angreifen. „Natürlich möchte man nach so einer Saison sofort wieder aufsteigen, das ist das Ziel eines jeden Spielers. Jedoch gilt es jetzt erstmal eine Mannschaft zu formen, die wieder Spaß am Kicken hat und das am Platz auch beweist. Wir haben eine gute Truppe. Die Stimmung passt“, so Ließ. Man möchte sich in der 1. Klasse Mitte-West direkt oben etablieren und „mit dem nötigen Einsatz, Willen und auch Spielglück‘‘ endlich wieder Erfolgserlebnisse erzielen.  

Jürgen Ließ als Übungsleiter bei seinem Heimatverein

Der 42-jährige Trainer war bereits als Spieler bei der Union Buchkirchen und 2010/11 maßgeblich am Aufstieg in die 1. Klasse, sowie 2015/16 in die Bezirksliga beteiligt. Bereits beim Amtsantritt im Winter als neuer Trainer hatte man sich geeinigt, auch nach der Saison 2021/22 weiterzumachen. ,,Ich habe mit der Union gute Erfolge gefeiert. Buchkirchen ist meine Heimat.‘‘ Auf alten Erfolgen möchte man sich aber nicht ausruhen. Es soll ein neues Fußballkapitel geschrieben werden und damit möchte man jetzt beginnen.

 

1. Klasse Mitte-West Transferliste


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter