ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf

In der 19. Runde der 1. Klasse Mitte-West kam es zum Duell zweier stark abstiegsbedrohten Mannschaften. Die SPG ATSV Stadl Paura Juniors/Edt empfingen den USV Neuhofen/Innkreis. Im Hinspiel setzten sich die Neuhofner mit 2:0 durch. Die bisherige Frühjahrsform ist bei beiden Teams keineswegs berauschend. Sowohl die Elf von Markus Wetschka, als auch das von Heinz Etzlinger betreute Team holten bisher erst drei von möglichen 15 Punkte. Am Ende des 19. Spieltages setzten sich die Juniors mit 3:1 durch und revanchierten sich damit für die Hinspielniederlage. 

 

Ausgleich mit dem Pausenpfiff

Das Spiel begann quasi mit einem Paukenschlag für die Heimischen, als Leon Sperl unter kräftiger Mithilfe von Simon Winkler zum 1:0 für Neuhofen einschoss. Zu diesem Zeitpunkt waren noch keine drei Minuten gespielt. In der Folge sahen die knapp 80 Zuseher eine mäßige 1. Klasse Partie. Fußballerische Höhehunkte gab es ebenso wie zwingende Chancen kaum. Kurz vor der Halbzeit zeigte dann der Unparteiische nach einem Foul auf den Punkt. Svetozar Stoyanov Nikolov verwandelte souverän zum 1:1 Ausgleich. Wenig später ging es in die Kabinen. 

Schwächste Frühjahrsleistung reicht für Heimsieg

Nach dem Wiederanpfiff hatten die Gastgeber das Geschehen weitgehend unter Kontrolle. Eine schöne Einzelleistung von Silad Ibisi brachte die Stadl Paura dann nach gut einer Stunde auch auf die Siegesstraße, als er zum 2:1 einnetzte. Kurz darauf hatten die Gäste bei einem Aluminimum Treffer Pech und wenig später ebenso die Gastgeber. Als dann Svetozar Stoyanov Nikolov in der Schlussphase auch seinen zweiten Foulelfmeter an diesem Nachmittag zum 3:1 verwandelte war die Messe gelesen. 

Markus Wetschka (Trainer SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt):
"Im Großen und Ganzen war es ein verdienter Sieg, da wir mehr Chancen und auch mehr Ballbesitz hatten.  Heute ist auch ein wenig Glück zurück gekommen, denn in den letzten Wochen haben wir eigentlich besser gespielt, aber nichts Zählbares mitnehmen können. Jetzt steht ein schweres Auswärtsspiel vor der Tür. "

Die Besten: Jan Ehrenleitner (LV) und Dervis Habibovic (RM) (beide Stadl Paura) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter