Union Thalheim krönt sich in Wels zum Meister

In der 23. Runde der 1. Klasse Mitte-West gastierte der angehende Meister, Union Thalheim, bei der Blauen Elf aus Wels. Die Thalheimer präsenierten sich eigentlich während der gesamten Saison schon als das Team, das es zu schlagen gibt, wenn man Meister werden will. Da das Team von Michael Zaiser nach nur einer Niederlage im Herbst, nun im Frühjahr noch ohne einer solchigen da steht, wären sie mit einem Auswärtssieg bei den Welsern schon drei Runden vor Meisterschaftsende fix Meister. Am Ende dominierten die Gäste auch von Anfang an die Partie und setzten sich verdient mit 1:0 durch. 

 

Steiner mit dem Goldtor

Die Gäste nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Schon nach wenigen Minuten hatte Benedict Kolb nach einem Angriff über links Pech, als er nur die Außenstange traf. Wenig später wieder ein Angriff über den Flügel, Dominik Kreuzer stieg in der Mitte am Höchsten, doch auch er verfehlte knapp. Nach knapp 40 Minuten wurde dann Mullabazi in 16er Nähe gefoult, der gute Unnparteiische entschied aber auf Vorteil, aus welchem dann Bernhard Steiner vom 16er zum 1:0 für Thalheim traf. Im Grunde lief das gesamte Spiel wie auf einer schiefen Ebene, denn die Blaue Elf konnte heute nicht viel dagegen setzen. 

Harmlose Gastgeber

Nach dem Wiederanpfiff plätscherte das Spiel im Prinzip so dahin, denn die Gäste verwalteten den knappen Vorsprung geschickt  und von den Heimischen kam offensiv wie gesagt über die kompletten 90 Minuten nicht viel. Genau 90 Minuten waren gespielt, als Schiedsrichter Ing. Hofstädter die Partie beendete und Thalheim sich über den Meistertitel sowie den Aufstieg in die Bezirksliga freuen durfte. 

 

Michael Zaiser (Trainer Union Thalheim):
"Eigentlich haben wir das Spiel über die gesamte Spielzeit im Griff gehabt. Chancen von Wels waren so gut wie gar nicht vorhanden. Nach der Pause verwalteten wir unseren Vorsprung, wobei wir auch zu keinen wirklichen weiteren Möglichkeiten gekommen sind. Dennoch freuen wir uns natürlich über den Meistertitel. In den restlichen Spielen werden wir jetzt nun einiges ausprobieren." 

Die Besten: Balazs Rugasi (LV) und Dominik Kreuzer (RM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter