Torflut im Haag/Hausruck! Wiesinger-Elf strahlt nach 7:2-Schützenfest von der Tabellenspitze

Die Union Pizza & Baguette Haag/Hausruck ist weiterhin nicht zu stoppen. In der 3. Runde der 1. Klasse Mitte-West feierte man im Heimspiel gegen den Sportclub Offenhausen ein 7:2-Schützenfest. Mit dem dritten Sieg en suite hält man beim Punktemaximum und befindet sich weiter auf Kurs Richtung Aufstieg. Die Zuseher bekamen beim heutigen Spiel ein echtes Torspektakel geboten.

 

Fünf Tore bereits im ersten Durchgang

Temperaturen um die 30 Grad hielten rund 200 Zuseher nicht davon ab, ihre Mannschaft zu unterstützen. Und sie sollten dies auch nicht bereuen. Bereits zwei Minuten nach Anpfiff gab es schon Grund zum Jubeln. Stürmer Emir Muminovic erzielte die frühe Führung für die Hausherren, ein perfekter Start nach Maß. Für die Gäste auf Offenhauser natürlich ein suboptimaler Beginn, zudem musste bereits in der 7. Minute Verteidiger Blaschek verletzungsbedingt ersetzt werden, was für die defensive Stabilität nicht unbedingt fördernd war. Defensive Stabilität war am heutigen Tag aber eher ein Wunschtraum, denn das Tornetz sollte heute noch sehr häufig wackeln. Marcel Deller schrieb zweimal an im ersten Durchgang, auch Verteidiger Cornel Carlos Coc hatte Grund zum Jubeln. Die Gäste aus Offenhausen hatten auch ein Erfolgserlebnis zu verbuchen, Stürzlinger verkürzte zum zwischenzeitlichen 2:1. Nach 45 Minuten bat Schiedsrichter Vorderwinkler zum Pausen(eis)tee, mit einem 4:1 ging die Union Haag/Hausruck in die Kabine. Die Zuseher am Sportplatz Union Haag am Hausruck wurden jetzt schon für ihre Treue belohnt.

 

Hausherren weiterhin in Torlaune

Die Begegnung war natürlich auch weitgehend entschieden, doch das bekümmerte die Hausherren herzlich wenig. Sie agierten weiterhin bissig und waren gierig auf weitere Tore. Senahid Bekanovic, bis dato noch erfolgslos in diesem Spiel, brach auch seine Torsperre und schnürte innerhalb von vier Minuten sogar den Doppelpack. Seine Tore zum 5:1 und 6:1 (58., 62.) entschieden das Duell nun endgültig. Die Gäste aus Offenhausen zerfielen langsam in ihre Einzelteile und mussten wenig später erneut ein Gegentor schlucken. Marcel Deller feierte in der 64. Minute sein drittes Tor und jubelte nach einem schönen Weitschuss über einen Hattrick. 7:1 nach 64 Minuten, die Gäste und vor allem Gästetormann Hochfellner konnten einem Leid tun. Doch der Schaden sollte nicht mehr größer werden, die Haager am Hausruck stellten ihre Torvisiere ein und luden sogar die Gäste noch zum Anschlusstreffer ein. Florian Stürzlinger stellte in der 87. Minute auf 7:2, so richtig freuen über seinen Doppelpack konnte er sich jedoch nicht. Dabei blieb es dann, mit einem 7:2 schickten die Hausherren aus Haag am Hausruck die Gäste aus Offenhausen nach Hause, mit dem Punktemaximum und einem stolzen Torverhältnis von +10 strahlt man von der Tabellenspitze der 1.Klasse Mitte-West.

 

Union Haag/Hausruck - SC Offenhausen 7:2 (4:1)

Sportplatz Union Haag am Hausruck, 200 Zuseher, SR Vorderwinkler

Tore: Muminovic (2.), Deller (22., 39., 64.), Coc (30.), Bekanovic (58. 62.) bzw. Stürzlinger (27., 87.)

 

Die Besten:

Union Haag/Hausruck: Marcel Deller (ST), Senahid Bekanovic (ST), Pauschallob

SC Offenhausen: Florian Stürzlinger (ZOM), Tobias Brandstätter (LM) 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter