5:2-Sieg in Haag/Hausruck! UFC Peterskirchen überwintert als erster Verfolger des Herbstmeisters

Am letzten Spieltag der Hinrunde gastierte der UFC Peterskirchen/Tumeltsham/Andrichsfurt bei der Union Pizza & Baguette Haag/Hausruck. Für den UFC, bisher Tabellenzweiter, war die Devise klar: Ein Auswärtssieg sollte her, wollte man dem Herbstmeister Taufkirchen/Tr. möglichst dicht auf den Fersen bleiben. Vor allem dank einer starken ersten Halbzeit gelang dieses Unterfangen, die Gäste siegten mit 5:2 (4:1) und überwintern nun mit einem Rückstand von fünf Zählern als Vizeherbstmeister der 1. Klasse Mitte-West.

UFC verdaut schnellen Schock schnell

Zum letzten Mal für heuer lief der Ball über den Rasen am Sportplatz Union Haag am Hausruck, rund 80 Zuseher ließen sich dies trotz der klirrenden Kälte nicht entgehen. Für die Hausherren ging es um den Anschluss an die oberen Tabellenregionen, befand man sich bisher im Mittelfeld und sogenannten Niemandsland der Tabelle. Nach fünf Minuten erwischten sie auch schon einen Traumstart, als Marcel Deller mit einem platzierten Schuss die Führung für die Gastgeber erzielte. Ein Schock für die Gäste, die diesen schnell verdauten. Denn abermals fünf Minuten später zappelte der Ball erneut im Netz, wieder war ein Spieler der Hausherren der Torschütze, dieses Mal aber leider ins falsche Tor. Michael Steiner avancierte zur tragischen Figur und stellte mit seinem Eigentor auf 1:1. Dies war der Startschuss für eine Drangphase der Gelb-Schwarzen, die in nur kurzer Zeit für die Vorentscheidung sorgten. Stürmer Bence Kalmar sorgte mit einem Doppelpack (13., 17.) binnen vier Minuten für das 1:3, ehe er nach 30 Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte und auf 1:4 stellte. Dies war auch der Pausenstand in Haag/Hausruck, alles sprach nun für den Auswärtssieg für den UFC PTA.

 

Gäste schalten einen Gang zurück und lassen nichts mehr anbrennen

Mit diesem 3-Tore-Vorsprung im Rücken schalteten die Gäste einen Gang zurück, kontrollierten aber weiterhin die Begegnung. Nach 65 Minuten folgte dann die endgültige Entscheidung, als Balasz Duba auf 1:5 erhöhte und die drei Punkte quasi eintütete. Die Hausherren kamen noch zu ihrem Ehrentreffer in der 73. Minute, Marcel Deller erzielte sein zweites Tor des Spiels, mehr als Ergebniskosmetik war dies jedoch nicht mehr. Die Gäste ließen hier keine Zweifel mehr aufkommen und am Ende stand ein souveräner und verdienter 2:5-Auswärtserfolg. Der UFC PTA beendet eine tolle Hinrunde auf dem zweiten Tabellenrang, mit fünf Punkten Rückstand zur Spitze liegt man auf Schlagdistanz und Lauerstellung. Die Hausherren aus Haag/Hausruck überwintern auf dem 7. Tabellenrang (von 14) und bilden den Äquator der 1. Klasse Mitte-West. Denn sowohl der Abstand zur Spitze als auch zum Tabellenkeller beträgt 12 Punkte.

 

Haag/Hausruck - UFC PTA 2:5 (1:4)

Sportplatz Union Haag am Hausruck, 80 Zuseher, SR Heyss

Tore: Deller (5., 73.) bzw. Steiner (10./Eigentor), Kalmar (13., 17., 30.), Duba (65.)

 

 

Stimme zum Spiel:

Raphael Wimmer (Co-Trainer UFC Peterskirchen):

"Wir waren das gesamte Spiel im Prinzip die bessere Mannschaft, deswegen war es auch ein verdienter Sieg. Wir haben in dieser Hinrunde positiv überrascht mit dem zweiten Rang, unser Ziel war das gesicherte Mittelfeld, das haben wir eindeutig übertroffen. Ein Lob an die Qualität unserer Mannschaft und an unsere Trainer, die eine tolle Arbeit leisten. Sie sind die Väter des Erfolgs."

 

Die Besten:

Haag/Hausruck: Marcel Deller (ST)

UFC PTA: Bence Kalmar (ST), Benjamin Habi (LM), Pauschallob

 

Julian Burschik 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter