SV Steyregg: "Die Entscheidung hat hundertprozentig gepasst"

Der SV Steyregg kam gut durch den letzten Herbst, absolvierte in der 1. Klasse Mitte eine starke Hinrunde und überwinterte als Dritter im Spitzenfeld der Tabelle. Die Kartalija-Elf nahm sich für das Frühjahr viel vor und liebäugelte mit einem intensiven Mitmischen im Aufstiegskampf, aufgrund des vorzeitigen Abbruches der Saison muss der SV jedoch zurück an den Start. Sektionsleiter Manfred Wurmlinger nahm sich für Ligaportal Zeit für ein Interview und beantwortete aktuell interessante Fragen.

 

Herr Wurmlinger, wie beurteilen Sie die aktuelle Situation aus gesundheitlicher und sportlicher Sicht bzw. glauben Sie, dass im Herbst die neue Saison startet?

"Ich bin zuversichtlich, dass es im Herbst wieder losgeht. Derzeit ist es bei uns sehr ruhig. Die Signale mehren sich, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren können". 

Das ÖFB-Präsidium hat beschlossen, die Saison zu beenden und nicht zu werten. Können Sie diese Entscheidung nachvollziehen oder hätten Sie eine andere Option gewählt?

"Die Entscheidung hat hundertprozentig gepasst. Meiner Ansicht nach waren andere Lösungen nicht wirklich möglich, unter Umständen hätte ich mich aber mit einer Punktemitnahme anfreunden können".  

Seit wann wird wieder trainiert bzw. wie sieht der derzeitige Plan aus?

"Wir haben am gestrigen Dienstag, zum zweiten Mal in diesem Jahr, das Training wieder aufgenommen. Da wir uns an die Vorschriften halten müssen, trainieren wir an verschiedenen Tagen in insgesamt drei Gruppen. Wenn alles klappt, wollen wir am 1. Juli die Vorbereitung in Angriff nehmen".

Ist die Personalplanung für die nächste Saison angelaufen bzw. gibt es bereits Veränderungen?

"Wenn nicht etwas Außergewöhnliches passiert, bleibt alles beim Alten. Sämtliche Spieler haben signalisiert, bleiben zu wollen, demnach sind aus heutiger Sicht weder Zu- noch Abgänge zu erwarten". 

Wie beurteilen Sie den Punkteabzug für den LASK bzw. glauben Sie, dass der Einspruch der Linzer erfolgreich sein wird?

"Es war ein Vergehen und das muss nun einmal bestraft werden. Auch wenn ein Zeichen gesetzt werden musste, stellt sich die Frage, ob die anderen Mannschaften die Regeln auf Punkt und Beistrich eingehalten haben. Ich glaube nicht, dass sich am Urteil etwas ändern wird. Es wäre schade, sollte der LASK aufgrund des Punkteabzuges nicht den Meistertitel feiern können".

Glauben Sie, dass die Bundesliga die Saison ordnungsgemäß fortsetzen bzw. beenden wird?

"Ich habe meine Zweifel. Denn nun werden die Grenzen geöffnet, was mich persönlich etwas nervös macht. Denn sollten die Fallzahlen wieder in die Höhe schnellen, muss die Saison wohl endgültig abgebrochen werden".

 

>>Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Lieblingsklub mit einer Spende<<

 

Transferliste Sommer 2020

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter