„Natürlich wäre jeder gerne aufgestiegen!“ – Hörschings Trainer Dieter Mirnegg im Interview

Saisonabbruch 2020: Der SC Hörsching ist Tabellenletzter. Voraussichtlicher Saisonabbruch 2021: Der SC Hörsching führt das Ranking an. Zwischen beiden genannten Stichtagen hat sich bei den Linzern einiges getan. Die Konsequenz, welche die Pandemie aber zeitigt, bleibt für den Verein wohl dieselbe. Man ist weiterhin Bestandteil der 1. Klasse Mitte. Ligaportal.at sprach mit Trainer Dieter Mirnegg.

 

Ligaportal: Im Herbst habt ihr starke 26 Punkte aus elf Spielen geholt, womit ihr als Tabellenführer in die Winterpause gegangen seid. Wie bitter ist es für euch, wenn die Meisterschaft abermals abgebrochen wird?

Mirnegg: „Im vorigen Jahr war die Situation umgekehrt. Jetzt sind wir Erster. Natürlich ist das schade. Aber die Regierung entscheidet und damit müssen wir leben. Meine Spieler sehen das ähnlich. Aber klar ist natürlich: Jeder wäre gerne aufgestiegen.“

Ligaportal: Das heißt, in der nächsten Saison wird wohl ein neuer Versuch gestartet. Bis wann wollt ihr in die Bezirksliga aufsteigen?

Mirnegg: „Das kann man jetzt nicht sagen. Es gibt auch im Verein keine Vorgaben in dieser Hinsicht. Wir werden sicher wieder versuchen, vorne mitzuspielen. Ob der Sprung aber gelingt, kann ich nicht beurteilen. Wichtig ist, dass fast alle Spieler bleiben und für die nächste Saison zur Verfügung stehen. Das rechne ich der Mannschaft hoch an.“

Ligaportal: Fast alle – Wer geht?

Mirnegg: „Markus Gumpesberger, unser Torwart und Kapitän, beendet seine Karriere. Er wird aber weiterhin im Verein als Torwarttrainer tätig sein. Auch Daniel Kovarik macht Schluss.“

Ligaportal: Wie sieht es mit Fatlum Emruli aus? Er war im Herbst euer auffälligster Offensivspieler mit neun Toren. Kann man ihn halten? Gibt es Angebote?

Mirnegg: „Er war einer der Ersten, der gesagt hat, dass er bleibt. Fatlum fühlt sich sehr wohl hier.“

Ligaportal: Werdet ihr noch jemanden holen? Gibt es konkrete Transferpläne?

Mirnegg: „Das wird man sehen. Den einen oder anderen Spieler haben wir schon ins Auge gefasst. Die Fragen, die sich dann stellen, sind: Ist der Transfer machbar? Passt der Spieler zu uns? Grundsätzlich steht der Kader für die neue Saison. Wir könnten jederzeit spielen. Wir haben im vorigen Jahr eine komplett neue Mannschaft zusammengestellt. Jetzt sind wir schon halbwegs eingespielt. Daher wollen wir nichts Großartiges verändern.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter