Vereinsbetreuer werden

Nach starker Saison, Trainerwechsel und Kaderveränderung in Hörsching

In den ersten beiden Jahren der Corona-Pandemie erlebte der SC Hörsching eine Berg- und Talfahrt. Beim ersten Abbruch der Meisterschaft stand die Mirnegg-Elf am letzten Platz, ein Jahr später führten die Hörschinger die Tabelle an. Auch in der abgelaufenen Saison der 1. Klasse Mitte mischte der SCH ganz vorne mit und kam schließlich als Dritter ins Ziel. "Wir sind mit dem Ziel in die Saison gestartet, einen Top-Drei-Platz belegen zu wollen und konnten unser Vorhaben realisieren. Der Meister auf Eferding war letztendlich außer Reichweite, der Relegationsplatz wäre aber durchaus möglich gewesen. Wir sind nicht enttäuscht, sondern freuen uns vielmehr über eine in Summe starke Saison", erklärt Arnold Holzleithner, der seit einer Woche das Amt des Sportlichen Leiters bekleidet.

 

29 Emruli-Tore und kompakte Defensive

Der Drittplatzierte sammelte im Herbst und im Frühjahr jeweils 27 Punkte, feierte acht Heimsiege und fuhr in der Fremde sogar neun "Dreier" ein. "Bis fast zur Zielgeraden der Meisterschaft waren wir im Aufstiegskampf präsent, aber wenn man in den vier Duellen gegen die direkten Konkurrenten, Eferding und Doppl, keinen einzigen Punkt ergattert, darf man sich nicht wundern, wenn es zu mehr als Platz drei nicht reicht. Hätten wir von diesen vier Spielen nur ein einziges gewonnen, hätten wir vermutlich die Relegation erreicht. Aber die beiden Erstplatzierten haben letztendlich mehr Punkte gesammelt, sind somit zu Recht vor uns gelandet und aufgestiegen", so Holzleithner, der insgesamt 73 Treffer bejubeln konnte. Für nicht weniger als 29 davon zeichnete Fatlum Emruli verantwortlich, der sich als bester Torschütze der Liga feiern lassen durfte. Auch in der Defensive klappte es bei der Mirnegg-Elf vorzüglich, kassierte lediglich der Meister aus Eferding weniger Gegentore.

Torjäger verlässt Hörsching - neuer Trainer und drei Verstärkungen aus Pucking

Mit dem Saisonausklang fand die Ära von Dieter Mirnegg als Trainer und Sportchef ihr Ende. "Schon im Winter hat `Didi`erklärt, am Ende der Saison aufhören zu wollen. Somit hatten wir reichlich Zeit, uns nach einem neuen Coach umzusehen und sind in der eigenen Liga fündig geworden", spricht der neue Sportchef die Verpflichtung von Dominik Feigl an. "Dominik ist ein junger, ambitionierter Trainer und hat in Pucking exzellente Arbeit geleistet. Wir sind fest davon überzeugt, mit seiner Verpflichtung einen guten Griff getan zu haben". Im Schlepptau des neuen Übungsleiters wechseln auch Manuel Ortner, Branislav Rozic und Suvad Jahic von Pucking nach Hörsching. Zudem streift künftig auch Toni Simunovic (Blaue Elf Linz) das SC-Trikot über. Mit Torschützenkönig Emruli, der zur Union Neuhofen/Krems wechselt, verzeichnen die Hörschinger einen schmerzlichen Abgang. "Fatlum war insgesamt sechs Jahre lang in Hörsching aktiv und in jeder Saison ein Torgarant. Auch wenn es nicht einfach ist, ihn zu ersetzen, halten wir intensiv Ausschau nach einem Stürmer. Zudem könnte noch der eine oder andere Ergänzungsspieler bei uns landen", erwartet Arnold Holzleithner weitere Transfers. Neben Emruli steht in der neuen Saison auch ein Brüderpaar nicht mehr zur Verfügung: Daniel und Manuel Knezevic wechseln vermutlich zur Blauen Elf nach Wels.

Erneute Präsenz im Aufstiegskampf erwünscht

Nach einem ersten Rang in der abgebrochenen Saison sowie einem dritten Platz in der vergangenen Meisterschaft, hofft man in Hörsching auf eine erneute Präsenz im Aufstiegskampf. "Natürlich wollen wir wieder ganz vorne mitmischen und streben abermals einen Top-Drei-Platz an, aber nach dem Trainerwechsel und der Kaderveränderung muss man zunächst abwarten, wie sich die Situation entwickelt. Auch wenn mit Eferding und Doppl die beiden Top-Teams nicht mehr dabei sind, ist ein spannender Aufstiegskampf zu erwarten, zudem sollte sich die Liga etwas ausgeglichener gestalten", so Holzleithner. "Aber es ist sicher wieder einiges möglich und werden versuchen, am Kuchen mitzunaschen".

 

1. Klasse Mitte Transferliste   


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter