Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Pichling feiert ersten Saisonsieg beim bisher ungeschlagenen SC Hörsching

In der vierten Runde der 1. Klasse Mitte kam es zum Aufeinandertreffen der DSG Union Pichling und dem SC Hörsching. Die Heimmannschaft aus Pichling ist bisher mäßig in die neue Spielzeit gestartet, konnte man nach der Auftaktniederlage gegen die Union Leonding gegen die Mannschaften aus Eferding/Fraham und Blaue Elf Linz jeweils einen Punkt holen. Somit war man gegen den SC mittlerweile gefordert, um den ersten Saisonsieg einzufahren. Auf der Gegenseite kam der SC Hörsching perfekt aus den Startlöchern, holte zu Beginn gleich drei Siege und positionierte sich mit dem Punktemaximum vorübergehend in der oberen Tabellenregion. Dennoch sollte es am 4. Spieltag nun den ersten Dämpfer geben, gewann doch die DSG Union Pichlin klar mit 4:1, weshalb der SC Hörsching die erste Niederlage der Saison bezog.

 

Ausgeglichene erste Halbzeit

Schiedsrichter Karl Sergl leitete die Begegnung vor etwa 130 Zusehern im Hort Lauß Stadion in Pichling. Bereits fünf Minuten nach Anpfiff durften die Fans der Hausherren erstmals jubeln. Stürmer Lukas Waldenberger sorgte bereits früh für die doch etwas überraschende Führung für Pichling. In weiterer Folge tasteten sich die beiden Teams gegenseitig ein wenig ab, ehe der SC Hörsching in der 36. Minute dann den Ausgleich erzielen konnte. Fatlum Emruli erzielte seinen vierten Saisontreffer und brachte seine Mannschaft wieder heran. Mit einem 1:1 Unentschieden ging es dann nach 45 Minuten auch in die Kabinen. 

Pichling feiert klaren Sieg

Auch nach Wiederanpfiff waren es die Hausherren, die den ersten Treffer erzielen konnten. Der aufgerückte Verteidiger Nino Palaoro markierte in Minute 60 die Führung für seine Mannschaft, die mit Fortlauf der Partie immer mehr das Kommando übernehmen konnte. So gelang es der Heim-Elf lediglich sieben Minuten später, ihre Führung weiter auszubauen. Wieder war es Torjäger Waldenberger, der mit seinem vierten Saisontor, die Heimischen jubeln ließ. Pichling führte nun 3:1. Die Partie plätscherte dann etwas dahin, ehe den Zusehern kurz vor Schluss noch ein weiterer Treffer geboten wurde. Pichling-Trainer Schiffmann bewies ein gutes Händchen, der eingewchselte Niklas Pöcklhofer dankte seinem Coach für die Einwechslung mit seinem Tor in der 89. Spielminute zum 4:1 Endstand für die DSG Union Pichling. Somit bezieht der SC Hörsching im vierten Saisonspiel die erste Niederlage und verliert in der Tabelle einen Platz, der Gastgeber auf der anderen Seite darf sich hingegen über den ersten Saisonsieg freuen und platziert sich vorerst einmal im guten Mittelfeld der Tabelle.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung