Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Leonding lässt Haid keine Chance

In der siebenten Runde der 1. Klasse Mitte kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenführer Union Leonding und der DSG Union Haid. Die Heimischen aus Leonding sind hervorragend in die neue Spielzeit gestartet, konnten aus den bisherigen sechs Saisonspielen schon 16 Punkte holen und gaben lediglich am zweiten Spieltag beim Remis in Wilhering Punkte ab. Auf der Gegenseite tut sich die DSG Union Haid in der aktuellen Spielzeit sichtlich schwer, bezog man doch gleich zu Beginn vier Niederlagen, ehe in der fünften Runde der bisher einzige Punkt in Stroheim eingefahren werden konnte. Auch beim Tabellenführer gab es für die DSG wieder nichts zu holen. Die Union Leonding gewinnt dieses Spiel souverän mit 3:0 und bleibt somit oben auf.

 

Deutliche Führung zur Pause

Schiedsrichter der Partie war Mario Schörkhuber vor rund 70 Zusehern auf der Sportanlage der Union Leonding. Die Union Leonding musste im Spiel gegen Haid seinen besten Torjäger und Kapitän Marijo Koparan vorgeben, dennoch gab der Gastgeber von Beginn an den Takt vor und brachte die Gäste immer wieder in Bedrängnis. So auch schon nach 15 Minuten, als Mittelfeld-Ass Edis Delic mit seinem zweiten Saisontor die Union Leonding früh in Führung bringen konnte. Auch nach dem 1:0 blieben die Heimischen am Drücker und schnürten die Gäste immer wieder gut ein. Lediglich fünf Minuten später sollte sich das erneut auszahlen. Ümit Nuredini, der heute als Kapitän auflaufen durfte, besorgte das 2:0 für seine Mannschaft. Danach tat sich länger nichts, die Heimischen blieben zwar die spielstärkere Mannschaft, scheiterten aber immer wieder am vorzeitigen 3:0. Dieses gelang schließlich wenige Minuten vor der Pause. So erzielte Sommer-Neuzugang Nikola Pesa, er kam aus Oedt, in Minute 42 das 3:0 und sorgte somit dafür, dass die Heimischen schon zur Pause die Partie praktisch entscheiden konnten.

Leonding spielt Sieg locker nach Hause

Gäste-Coach Gernot Bachmaier versuchte zur Halbzeit mit einem Wechsel neue Impulse zu setzen, auch diese Maßnahme änderte aber nicht viel am Spiel der DSG Union Haid, die weiterhin wenig zu melden hatten. Auf der anderen Seite schalteten aber auch die Heimischen aus Leonding einige Gänge zurück, warum den Zuschauern im zweiten Spielabschnitt wenig Nennenswertes geboten werden konnte. Somit blieb die Partie in der zweiten Halbzeit torlos, weshalb die Union Leonding nach 90 Minuten einen über das gesamte Spiel ungefährdeten 3:0 Sieg gegen die DSG Union Haid einfahren konnte. Die Heimischen bleiben damit in der Tabelle weiterhin in Front, die Gäste zieren nach diesem Wochenende das Tabellenende.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung