Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

UFC Eferding und Blaue Elf Linz teilen Punkte

In der achten Runde der 1. Klasse Mitte empfing der UFC Eferding die ASKÖ Blaue Elf Linz. Beide Mannschaften konnten sich in dieser Saison eher im Mittelfeld der Tabelle positionieren, haben sowohl nach oben, als auch nach unten genügend Punkte Abstand. Auch die aktuelle Formkurve ließ die Zuseher auf ein offenes Spiel hoffen. Der UFC holte vergangenes Wochenende einen Punkt bei Eferding/Fraham, zuvor bezog man eine Niederlage, sowie einen Sieg in Pucking. Auf der Gegenseite gingen Blau Elf zwar letzte Woche als Verlierer vom Platz, gewann allerdings zuvor zweimal und erzielte zudem gleich elf Treffer. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel teilte man schlussendlich mit 2:2 die Punkte.

 

Blaue Elf mit Pausenführung

Schiedsrichter der Partie war Josef Wohlthan vor rund 250 Zusehern in der Maier& Stelzer Arena Eferding. Die Gäste aus Linz erwischten zunächst den etwas besseren Start und versuchten schon von Beginn an das Kommando zu übernehmen. Die Heim-Elf auf der anderen Seite versuchte in dieser Phase defensiv fehlerfrei zu bleiben und über Entlastungsangriffe erfolgreich zu werden. Wirklich gefährlich wurde in der Anfangsphase aber immer wieder Blaue Elf, die schlussendlich nach 21 Minuten auch in Führung gehen konnten. Stürmer-Neuzugang Micha Tindl entwischte seinen Bewachern und stellte mit seinem dritten Saisontor auf 1:0 für die Linzer, zu diesem Zeitpunkt auch absolut verdient. In den Folgeminuten bis zur Halbzeit kamen dann die Heimischen immer besser ins Spiel, schafften es, die Partie nun offener zu gestalten. Da es aber bis zum Halbzeitpfiff auf beiden Seiten nicht mehr wirklich gefährlich wurde ging es mit 1:0 für Blaue Elf in die Pause.

Gerechtes Remis nach 90 Minuten

Nach Wiederbeginn wurde den vielen Zusehern in der Arena weiterhin eine offene Partie serviert, die nun zudem auch Torraumszenen bieten konnte. Nachdem zunächst die Heimischen vor dem möglichen Ausgleich noch scheiterten, sollte knapp zehn Minuten nach dem Start ein Doppelschlag der Eferdinger die Partie umdrehen. Zunächst besorgte Markus Zoidl das 1:1, ehe keine Minute später Julian Peherstorfer gar das 2:1 für Eferding erzielen konnte. Das Spiel ging nun munter von der einen auf die andere Seite und wieder zurück. In der 67. Minute wurde es dann hektisch im Strafraum von Eferding. Nach einem Foulspiel entschied Schiedsrichter Wohlthan auf Elfmeter für Blaue Elf. Kapitän Daniel Steinbeiss ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und traf zum 2:2 Ausgleich. In den Schlussminuten vergab dann Arif Rezai noch eine gute Gelegenheit für die Linzer, schlussendlich blieb es aber beim 2:2 Unentschieden.

Thomas Slach, Trainer Blaue Elf Linz:
„Wir waren zu Beginn tonangebend, schlussendlich war es aber ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Das Remis war auf jeden Fall gerecht und wir sind auch durchaus zufrieden mit dem Punktgewinn.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung