Blaue Elf Linz beendet dank Tindl die Sieglos-Serie gegen Steyregg

Blaue Elf Linz
SV Steyregg

Dem vermeintlichen Underdog, der ASKÖ Blaue Elf Linz, wusste der Sportverein Steyregg nichts entgegenzusetzen und kassierte ein herbes 3:0. Die Experten wiesen dem SV Steyregg vor dem Match gegen die Blaue Elf Linz die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Zu Beginn ließ sich aber noch keine spielbestimmende Mannschaft ausmachen. Die wenigen erspielten Chancen konnten auf beiden Seiten nicht in Bares umgemünzt werden. Nach eher trostlosen 45 Minuten stand es immer noch 0:0. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende.

 

Hausherren werden warm

Im zweiten Durchgang gab es dann endlich etwas zu bejubeln und das Match nahm etwas mehr an Fahrt auf. Micha Tindl brachte mit seinem Treffer in Minute 66 die Wende für die Heimischen. Damit aber noch nicht genug, denn Tindl brachte den Hausherren quasi im Alleingang den Sieg, da er mit zwei weiteren Treffern einen lupenreinen Hattrick und den 3:0 Heimerfolg fixierte.

Die drei Punkte brachten für die Blaue Elf Linz keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Die Heimmannschaft bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und fünf Pleiten. 

Trotz der Schlappe behält der Sportverein Steyregg den sechsten Tabellenplatz bei.

1. Klasse Mitte: ASKÖ Blaue Elf Linz – Sportverein Steyregg, 3:0 (0:0)

  • 66
    Micha Tindl 1:0
  • 74
    Micha Tindl 2:0
  • 85
    Micha Tindl 3:0

Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter