Vereinsbetreuer werden

Klarer Erfolg für Blaue Elf Linz gegen Treffling - Rote Karte für Fabian Wöß

Blaue Elf Linz
ASKÖ Treffling

Die ASKÖ Blaue Elf Linz entschied das Match gegen die ASKÖ Treffling mit 3:0 für sich und fuhr damit den ersten Sieg in dieser Saison ein. 151 Zuseher im Linzer Wasserwaldstadion sahen drei Tore und eine Rote Karte für den Linzer Fabian Wöß.

Torhungrige Zuseher mussten sich für die zweite Halbzeit gedulden. Allerdings kassierte Fabian Wöß von ASKÖ Blaue Elf Linz in der 33. Spielminute eine Rote Karte für ein Foulspiel. Der Unparteiische Christoph Desch setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende.

Drei Tore für drei Punkte

Dominik Neuhold brach schließlich für die Blaue Elf Linz den Bann und markierte in der 73. Minute die Führung. Nur vier Minuten später schoss Toni Simunovic die Kugel zum 2:0 für das Heimteam über die Linie (77.). Und nach dem Motto "Alle Guten Dinge sind drei!" stellte Gregor Jelosics  in der 82. Minute den 3:0-Sieg für die ASKÖ Blaue Elf Linz sicher. Letzten Endes holten die Linzer mit diesen drei Treffern ihre drei verdienten Punkte ab. 

Die ASKÖ Blaue Elf Linz schloss die abgelaufene Spielzeit auf dem elften Rang mit zwölf Punkten ab, aktuell befindet sie sich nach zwei Spielen auf dem dritten Tabellenplatz.

Trotz der Niederlage belegt die ASKÖ Treffling weiterhin den zehnten Tabellenplatz.

1. Klasse Mitte: ASKÖ Blaue Elf Linz – ASKÖ Treffling, 3:0 (0:0)

  • 73
    Dominik Neuhold 1:0
  • 77
    Toni Simunovic 2:0
  • 82
    Gregor Jelosics 3:0

 

 


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter