1. Klasse Nord-Ost

Union Lasberg: Mit jungem Neo-Trainer in die Rückrunde

Die Union Lasberg absolvierte eine beachtliche Hinrunde, sammelte 21 Punkte und überwintert in der 1. Klasse Nord-Ost als Vierter im oberen Drittel der Tabelle. Nach dem Ende der Ära von Christian Drucker und der interimistischen Leitung durch Sektionsleiter Christian Tucho ist die Union auf der Suche nach einem neuen Trainer in der Winterpause fündig geworden. "Michael Mahringer trägt seit Jahresbeginn die Vertantwortung. Michael war zuletzt in Herzogsdorf tätig, ist erst 31 Jahre alt, verfügt aber bereits über die UEFA-B-Lizenz. Er ist ein junger, engagierter und motivierter Coach und erfüllt haargenau unser Anforderungsprofil", ist der Sektionsleiter fest davon überzeugt, eine gute Wahl getroffen zu haben.

 

Eine Neuerwerbung und drei Abgänge

Beim Trainingsauftakt konnte der Neo-Coach mit Florian Wagner (Wartberg/Aist) einen neuen Stürmer begrüßen. Zudem greift Andreas Jobst nach einer berufsbedingt eineinhalbjährigen Auszeit wieder ins Geschehen ein. Mario und Mathias Scheuchenpflug (beide Gutau) sowie Martin Affenzeller (Windhaag/Freistadt) sind nicht mehr dabei. "Drei Abgänge waren nicht geplant, letztendlich aber nicht zu verhindern", so Tucho.

 

Erfolgreiche Testspiele - perfektes Trainingslager in Niederösterreich

Der Tabellenvierte bestritt bislang vier Testspiele und ist im neuen Jahr noch ungeschlagen: 4:1 gegen Reichenthal, 4:1 gegen Pierbach, 1:0 gegen Rechberg und 2:2 gegen Schenkenfelden. Am heutigen Nachmittag messen die Lasberger ihrte Kräfte mit der SPG Perg/Windhaag, am 10. März ist die Union Reichenau der nächste und letzte Testspiel-Gegner. "Trotz der im Mühlviertel traditionell schwierigen Bedingungen ist die Vorbereitung bislang ganz gut verlaufen. Das aktuelle Trainingslager in Niederösterreich ist zum genau richtigen Zeitpunkt gekommen und können in Neuhofen/Ybbs im technisch/taktischen Bereich ausgezeichnet arbeiten", weiß Christian Tucho.

 

Richtungsweisender Rückrundenstart

Die Union möchte im Frühjahr gut aus den Startblöcken kommen und frühzeitig für klare Verhältnisse sorgen. "In den ersten beiden Spielen, gegen Rainbach und in Schönau, geht es um wichtige Punkte und haben die Chance, den Klassenerhalt mehr oder weniger zu fixieren. Sollten wir gut starten, könnten wir eine weitgehend ruhige Rückrunde spielen und müssen in der Tabelle nicht nach unten schauen", meint der Sektionsleiter und hofft, den eroberten Platz im oberen Tabellendrittel behaupten zu können.

 

Zugänge:
Michael Mahringer, Trainer (Union Herzogsdorf/Neußerling)
Florian Wagner (TSU Wartberg/Aist)
Andreas Jobst (reaktiviert)

Abgänge:
Mario Scheuchenpflug (Union Gutau)
Mathias Scheuchenpflug (Union Gutau)
Martin Affenzeller (Union Windhaag/Freistadt)

Transferliste

Testspiele:
4:1    gegen Union Reichenthal (2NM)
4:1    gegen SPG Pierbach/Mönchdorf (2NO)
1:0    gegen Union Rechberg (2NO)
2:2    gegen Union Schenkenfelden (1N)
2.3.   gegen SPG Perg/Windhaag (2NO)
10.3. gegen Union Reichenau (2NM)

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter