Vereinsbetreuer werden

Sportunion Lasberg: Neuer Trainer übernimmt

Die Sportunion Lasberg belegte zum Zeitpunkt des Abbruchs der vergangenen Saison den achten Tabellenrang und stand demnach vor einer ruhigen zweiten Saisonhälfte in der 1. Klasse Nord-Ost. Mit August folgt nun daher ein erneuter Restart, wird die Union die anstehende Saison auch mit einem neuen Trainer in Angriff nehmen, wie Sektionsleiter Christian Tucho im Gespräch mit Ligaportal.at verraten hat.

Ligaportal: Gab es bei euch bislang personelle Veränderungen oder wird es noch welche geben?

Tucho: „Wir haben eigentlich keine Abgänge, ist lediglich ein Leihvertrag ausgelaufen. Ansonsten sind aber eben alle Spieler geblieben, worüber wir sehr glücklich sind. Wir haben auch nicht unbedingt nach Verstärkungen gesucht, schlussendlich dürfen wir aber doch zwei Neuzugänge begrüßen. Mit Christoph Schaferl wechselt ein Torhüter aus Neumarkt zu uns. Der zweite Zugang ist Peter Ploberger, der in der Offensive sehr variabel einsetzbar ist und viele Positionen bekleiden kann. Auch auf der Trainerposition gab es eine Änderung, wir fortan mein Bruder Michael Tucho die Mannschaft betreuen. Michael war zuletzt Damentrainer in St. Oswald und kehrt demnach zurück an seine alte Wirkungsstätte.“

Ligaportal: Wie ist bei euch die Rückkehr auf den Trainingsplatz angelaufen? Seid ihr schon in der offiziellen Vorbereitung angekommen?

Tucho: „Wir haben eigentlich gleich begonnen und haben in der ersten Etappe bis 24. Juni trainiert. Das Training war eigentlich von Beginn an sehr gut besucht, hat es nach der langen Pause auch wieder ungemein Spaß gemacht. Auch der neue Trainer ist bislang sehr zufrieden, konnten die ersten Wochen bereits gut genutzt werden, um sich kennenzulernen und langsam an die Belastung zu gewöhnen. Daher haben wir auch bei den Vorbereitungsspielen zuletzt immer auch die 1b mit dabei gehabt, um die Belastung ordentlich steuern zu können. Nach dem 24. Juni waren wir kurz in der Sommerpause, ehe fortan die offizielle Vorbereitung bereits im Gange ist.“

Ligaportal: Welchen Eindruck konnte man vom Fitnesszustand der Spieler gewinnen?

Tucho: „Diejenigen, die vor der langen Pause schon immer wieder zusätzlich trainiert haben, haben diese Zeit natürlich intensiv genutzt und sind in einer dementsprechenden Form auch zurück im Training. Natürlich gibt es den einen oder anderen der etwas weniger tut, da wird der Weg zurück vielleicht etwas härter, im Grunde sind wir aber recht zuversichtlich, dass das alles wieder gut klappen wird.

Ligaportal: Mit welchen Zielen geht man nun in die anstehende Saison?

Tucho: „Das Ziel ist grundsätzlich, dass wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben wollen. Die Mannschaft hat zwar sicher höhere Ziele und möchte den Blick nach oben richten, schlussendlich wird man dann eh sehen, was sich ergibt. Nach dem ersten Spieltag wird man vielleicht schon etwas mehr wissen, wo man steht.“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter