Union Bad Kreuzen sichert sich Sieg in spannendem Duell gegen St. Pantaleon/Erla

St. Pantaleon/Erla
Union Bad Kreuzen

In einer intensiven Begegnung in der 24. Runde der 1. Klasse Nord-Ost sicherte sich Union Bad Kreuzen einen hart erkämpften 2:0-Auswärtssieg gegen SC St. Pantaleon-Erla. Trotz starker Phasen konnten die Gastgeber ihre Chancen nicht nutzen, während Bad Kreuzen in den entscheidenden Momenten zuschlug.

Union Bad Kreuzen sichert sich Sieg in spannendem Duell gegen St. Pantaleon/Erla

Erste Hälfte: Intensives Ringen ohne Tore

Das Spiel begann mit hohem Engagement beider Mannschaften. Schon in den ersten Minuten zeigten die St. Pantaleoner, die in Weiß spielten, ihre Angriffslust. Marko Lucic und Patrick Lachmayr, das dynamische Duo der Heimmannschaft, sorgten für die ersten gefährlichen Momente. Lachmayr hatte in der vierten Minute die erste Chance des Spiels, als er einen Ball knapp am rechten Pfosten vorbeischoss. Trotz mehr Ballbesitz der St. Pantaleoner konnten sie den Defensivblock von Bad Kreuzen nicht durchbrechen. Die Gäste, komplett in Blau, verteidigten geschickt und ließen kaum klare Torschüsse zu.

In der 34. Minute glaubte Bad Kreuzen, die Führung erzielt zu haben, doch der Treffer wurde wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Der Pausenpfiff erfolgte ohne Tore, obwohl die Gastgeber leicht überlegen waren.

Zweite Hälfte: Bad Kreuzen nutzt seine Chancen

Nach der Halbzeit erhöhte St. Pantaleon den Druck in der Hoffnung, das erste Tor zu erzielen. Trotz intensiver Bemühungen und einem Freistoß knapp über die Latte durch Höllmüller fanden sie keinen Weg durch die solide Abwehr von Bad Kreuzen. Die Gäste ihrerseits setzten auf schnelle Gegenangriffe und defensive Stabilität.

In der 58. Minute zahlte sich die Taktik der Gäste aus. Ein schneller Konter führte zum 1:0 für Bad Kreuzen durch Stefan Fraundorfer. Das Tor brachte eine sichtbare Veränderung im Spiel, und die St. Pantaleoner verstärkten ihre Angriffe, um den Ausgleich zu erzielen. Doch alle Versuche wurden von der gut organisierten Defensive der Bad Kreuzener vereitelt.

Als das Spiel in die Schlussphase ging, drückten die St. Pantaleoner verzweifelt auf den Ausgleich, was mehr Raum für Konter der Gäste schuf. In der 90. Minute nutzte Bad Kreuzen erneut einen schnellen Gegenangriff, und Stefan Fraundorfer erzielte das zweite Tor zum 0:2. Die letzten Minuten des Spiels verstrichen, und trotz intensiver Bemühungen von St. Pantaleon/Erla blieb es beim 0:2 für Union Bad Kreuzen.

 

Dieser Spielbericht wurde vom Live-Ticker-Reporter Bernd Wögerbauer erstellt.

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Oberösterreich
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter