Hametner-Elf feiert gegen 10 Schönauer ersten Saisonsieg

Tragwein-Kamig
Union Schönau

Am Sonntagnachmittag durften sich die Fans in der 1. Klasse Nord-Ost auf das Aufeinandertreffen zwischen dem SC Tragwein-Kamig und der Union Schönau freuen. Die Hausherren starteten in Schweinbach mit einem Unentschieden in die Saison, die Schönauer zogen nach dem in der Relegation entronnenem Abstieg am vergangenen Wochenende gegen Aufsteiger Luftenberg den Kürzeren. Nicht zuletzt aufgrund eines frühen Platzverweises auf Seiten der Gäste setzte sich die Hametner-Elf in der TTI-Arena mit 2:0 durch und feierte den ersten Saisonsieg. Die Union hingegen wartet unter Neo-Trainer Jürgen Rechberger in der noch jungen Meisterschaft noch auf den ersten Punkt und ersten Treffer.

Lehner sieht nach wenigen Minuten Rot - SC-Kapitän verwandelt Elfmeter

Nach nur fünf Minuten, Aufregung im Gäste-Strafraum, als dem Schönauer Florian Lehner nach einer Ecke ein Handspiel unterlief. Schiedsrichter Reitinger zögerte keine Sekunde, stellte den Union-Kicker mit Rot vom Platz und zeigte auf den Punkt - SC-Kapitän Daniel Adlesgruber bewahrte die Ruhe und verwandelte den fälligen Elfmeter. Trotz Unterzahl wussten die Gäste in der Folge zu gefallen, boten den Tragweinern die Stirn und starteten ab und an gefährliche Angriffe. Kurz vor der Pause konnte Union-Kapitän Siegfried Mossbauer ein brenzlige Situation im letzten Moment bereinigen. Mach 45 Minuten ging es mit einer knappen Führung der Heimischen in die Kabinen.  

Wurm macht Sack zu

Fünf Minuten nach Wiederbeginn beinahe die Vorentscheidung, nach einer Abwehr von Gästegoalie Alexander Ebner brachte der SC den Abpraller aber nicht im Kasten unter. Nach einer Stunde konnte Manuel Mühlbachler einen Stanglpass von Kevin Hochetlinger nicht verwerten. Trotz des numerischen Ungleichgewichtes bekamen rund 250 Besucher ein spannendes Match zu sehen, hielten die zehn Schönauer weiterhin beherzt dagegen. Beinahe hätte Jakub Pisa den Ausgleich erzielt, der neue Legionär aus Tschechien scheiterte jedoch an SC-Keeper Marco Schmidthaler. Am Beginn der Schlussviertelstunde brachte Tragwein-Stürmer Stefan Wurm die Kugel nicht im leeren Tor unter. Fünf Minuten vor dem Ende sorgte der Angreifer aber für die Entscheidung, fixierte Wurm den 2:0-Sieg des SC Tragwein.Die Hametner-Elf ist am kommenden Freitag in Pabneukirchen zu Gast, die Union Schönau empfängt am Sonntag die Kicker aus Bad Zell. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter