Vierter Sieg in Folge! USV St. Oswald/Freistadt bleibt Tabellenführer an den Fersen

USV St. Oswald/Fr.
Tragwein-Kamig

In der 1. Klasse Nord-Ost durften sich die Fans auf das Aufeinandertreffen zwischen dem USV St. Oswald/Freistadt und dem SC Tragwein-Kamig freuen. Nach drei Siegen am Stück gingen die Hausherren mit breiter Brust in die Parte, während die Tragweiner nach zwei Pleiten mit einem schweren Rucksack anreisten. In diesem Duell bestätigten sich die beiden Formkurven, wurde der USV mit einem souveränen 4:0-Erfolg seiner Favoritenrolle gerecht und ist nach dem bereits siebenten Saisonsieg von Tabellenführer St. Valentin lediglich aufgrund der um zwei Treffer schlechteren Tordifferenz getrennt. Die Hametner-Elf hingegen musste nach einem gelungenen Saisonstart den Platz zum dritten Mal in Folge als Verlierer verlassen.


Kapitän bringt Favoriten auf die Siegerstraße

Eine Woche nach einer Heimpleite gegen Bad Zell hielten die Gäste gegen einen weiteren Aufstiegsaspiranten entschlossen dagegen und vor rund 200 Besuchern das Match offen, sodass die heimischen Fans zunächst vergeblich auf den Führungstreffer hofften. Als es bereits zusehends nach einer torlosen ersten Halbzeit aussah, brandete am Sportplatz doch noch Jubel auf. In Minute 40 traf USV-Kapitän Martin Gutenbrunner ins Schwarze und besiegelte den 1:0-Pausenstand.

Pröll-Elf legt drei Tore nach

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Kaar blieb das Match spannend, konnten zunächst weder die Hausherren die Vorentscheidung erzwingen noch die Tragweiner ausgleichen. Mitte der zweiten Halbzeit stellten die Mannen von Trainer Georg Pröll die Weichen aber endgültig aus Sieg, als Ales Koci auf 2:0 erhöhte. Vier Minuten später waren die Tragweiner geschlagen, machte Benjamin Krempl, der im Sommer von OÖ-Ligist Perg zum USV gewechselt war, den Sack zu. Die Messe war gelesen, in Minute 83 bekamen die Zuschauer aber noch einen Treffer serviert - mit seinem zweiten Tor an diesem Tag fixierte Gutenbrunner den 4:0-Sieg des USV St. Oswald. Der SC Tragwein empfängt am kommenden Freitag das Schlusslicht aus Bad Kreuzen, die Pröll-Elf ist am Sonntag in Bad Zell zum "Kracher" der neunten Runde zu Gast. 

 


Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter