Gutenbrunner in der 94. Minute – Remis zwischen St. Pantaleon-Erla und St. Oswald/Freistadt

St. Pantaleon/Erla
USV St. Oswald/Fr.

Das Spiel zwischen dem SC St. Pantaleon-Erla und dem USV St. Oswald/Freistadt endete 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Schon früh suchten beide Mannschaften den Weg in die Gefahrenzone des Kontrahenten. St. Pantaleon-Erla ging durch Mathias Stross in der 17. Minute in Führung. Für das 1:1 des USV St. Oswald zeichnete Martin Haneder verantwortlich (27.). Stefan Reimann war zur Stelle und markierte das 2:1 von St. Pantaleon-Erla (35.). Der Gastgeber führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung.

 

Letzte Sekunde

Für St. Oswald avancierte Martin Gutenbrunner zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 2:2 (94.) doch noch den Ausgleich erzielte. Am Ende stand es zwischen dem SC St. Pantaleon-Erla und dem USV St. Oswald/Freistadt pari.

Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt St. Pantaleon/Erla den elften Platz in der Tabelle ein. Der Gastgeber verbuchte insgesamt zwei Siege, drei Remis und vier Niederlagen. 

Der USV St. Oswald führt mit zwölf Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Drei Siege, drei Remis und drei Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto.

1. Klasse Nord-Ost: SC St. Pantaleon-Erla – USV St. Oswald/Freistadt, 2:2 (2:1)

  • 17
    Mathias Stross 1:0
  • 27
    Martin Haneder 1:1
  • 35
    Stefan Reimann 2:1
  • 94
    Martin Gutenbrunner 2:2

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter