Rainbach dreht Partie gegen Lasberg in zweiter Hälfte

Rainbach i.M.
Union Lasberg

Die Union Wimberger Haus Lasberg kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Union Rainbach im Mühlkreis mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 3:1. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Rainbach i.M. die Nase vorn.

Der Gastgeber geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Florian Wagner das schnelle 0:1 für die Union Lasberg erzielte. Ansonsten hatte die erste Hälfte nicht wirklich viel zu bieten. Gefährliche Torszenen oder sonstige Aufreger boten sich den Zuschauern eher selten. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich Lasberg, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm.

 

Rainbach mit dem Comeback

Tobias Auer war es, der in der 61. Minute den Ball im Gehäuse der Gäste unterbrachte. Die Union Wimberger Haus Lasberg musste den Treffer von Oliver Haiböck zum 2:1 hinnehmen (80.). Kurz vor Ultimo war noch Michael Zillhammer zur Stelle und zeichnete für das dritte Tor der Union Rainbach im Mühlkreis verantwortlich (84.). Am Schluss fuhr Rainbach i.M. gegen die Union Lasberg auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Die Union Rainbach im Mühlkreis machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz acht. 

Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt die Union Wimberger Haus Lasberg den neunten Platz in der Tabelle ein. Der letzte Dreier liegt für die Union Lasberg bereits drei Spiele zurück.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

1. Klasse Nord-Ost: Union Rainbach im Mühlkreis – Union Wimberger Haus Lasberg, 3:1 (0:1)

  • 9
    Florian Wagner 0:1
  • 61
    Tobias Auer 1:1
  • 80
    Oliver Haiboeck 2:1
  • 84
    Michael Zillhammer 3:1

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter