Vereinsbetreuer werden

Lupenreiner Hattrick! Katzmair schießt Luftenberg ab

ASKÖ Luftenberg
Rainbach i.M.

Gegen Rainbach i.M. holte sich die ASKÖ Luftenberg eine 0:3-Schlappe ab. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die Union Rainbach im Mühlkreis wurde der Favoritenrolle gerecht. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen: Der Gast hatte mit 3:2 die Oberhand behalten.

Katzmair im Alleingang - Gäste klar überlegen

Mit einem schnellen Doppelpack (27./30.) zum 2:0 schockte Marcel Katzmair Luftenberg. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt hochverdient, die Gäste taten deutlich mehr fürs Spiel und wurden ihrer Favoritenrolle definitiv gerecht. Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Mit dem 3:0 sicherte Katzmair Rainbach i.M. nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen dritten Tagestreffer (73.). Damit war die Messe auch schon gelesen, zu keinem Zeitpunkt in dieser Partie konnten die Hausherren einer an diesem Tag sehr stark aufspielenden Union Rainbach das Wasser reichen. Nach der Beendigung des Spiels durch den Unparteiischen feierte die Union Rainbach im Mühlkreis somit einen dreifachen Punktgewinn gegen die ASKÖ Luftenberg.

Zahlen und Fakten

Luftenberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal zwei Punkte fuhr die ASKÖ Luftenberg bisher ein. Im Sturm von Luftenberg stimmt es ganz und gar nicht: 22 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Mit nun schon 16 Niederlagen, aber nur fünf Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten der ASKÖ Luftenberg alles andere als positiv. Luftenberg musste ohne einen einzigen Dreier in den letzten 14 Spielen eine Talfahrt im Tableau hinnehmen.

Rainbach i.M. bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, sechs Unentschieden und zwölf Pleiten.

Die Union Rainbach im Mühlkreis setzte sich mit diesem Sieg von der ASKÖ Luftenberg ab und nimmt nun mit 24 Punkten den elften Rang ein, während Luftenberg weiterhin 18 Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt.

Am 06.06.2022 bestreitet die ASKÖ Luftenberg das nächste Spiel auf eigener Anlage gegen die Union Saxen. Rainbach i.M. hat am gleichen Tag ebenfalls das Heimrecht gegen den SC BT-Bau Tragwein/Kamig.

1. Klasse Nord-Ost: ASKÖ Luftenberg – Union Rainbach im Mühlkreis, 0:3 (0:2)

  • 73
    Marcel Katzmair 0:3
  • 30
    Marcel Katzmair 0:2
  • 27
    Marcel Katzmair 0:1

 

 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter