1. Klasse Nord-Ost 15/16: "handyshop.at" Spieler der Runde 16 ist...

In den letzten Stunden und Tagen ging es wie nach jedem Spieltag darum, den "Spieler der Runde" in der 1. Klasse Nord-Ost zu küren. Die elf Akteure aus dem "Team der Runde" standen zur Wahl. Nun sind die Würfel gefallen. An der Spitze entwickelte sich ein spannendes Duell zwischen zwei Spielern. Am Ende gaben nur wenige Stimmen den Ausschlag darüber, wer sich über die Auszeichnung freuen darf.

 

 

"handyshop.at" Spieler der Runde 16 ist...

Jakob Huber (Union Arbing)

 

Sein Team ist in der Tabelle aktuell (noch) auf dem letzten Platz zu finden, für Jakob Huber dagegen reichte es in dieser Woche für ganz oben und damit zur Auszeichnung zum "Spieler der Runde". Beim überzeugenden 4:0-Erfolg seiner Arbinger im Abstiegskrimi gegen Saxen war Huber ein wichtiger Bestandteil der entfesselt auftretenden Offensivabteilung seiner Mannschaft. Der Mittelfeldmann konnte seine Mitspieler immer wieder hervorragend in Szene setzen, sorgte für viel Betrieb und stellte die gegnerische Abwehr immer wieder vor große Probleme. Seine Leistung brachte ihm nach dem Spiel auch ein Sonderlob von Arbings Sektionsleiter Johann Huber ein, der nach den siegreichen 90 Minuten und einem Pauschallob an die gesamte Mannschaft zu Protokoll gab: "Jakob Huber war heute unser bester Mann, hat sich aus einem starken Kollektiv hervorgetan. Er hat alles aus sich herausgeholt, geht immer mit gutem Beispiel voran. Leider war er fast den gesamten Herbst über verletzt, umso glücklicher sind wir natürlich, dass er jetzt wieder fit und in guter Form ist." Diese gute Form bewies Huber nicht nur im Aufeinandertreffen mit Saxen, sondern bereits eine Woche zuvor beim 1:1-Remis im Duell mit Leader Mitterkirchen. Denn mit seinem zweiten Saisontreffer sicherte er dem Schlusslicht einen überraschenden, aber nicht unverdienten Punkt. Es war dies der insgesamt 31. Treffer Hubers für die Arbinger Kampfmannschaft. Im Herbst hatte ihn wie erwähnt eine hartnäckige Oberschenkelverletzung außer Gefecht gesetzt, nun scheint er aber wieder zu alter Stärke zurückzufinden und ist somit einer jener Arbinger Hoffnungsträger, die das Erreichen des Relegationsplatzes trotz einer verkorksten Hinrunde noch möglich machen sollen. Nach einer starken Leistung in Runde 15 folgte eine erneut tolle Performance Hubers am gegen Saxen, die ihm nun also den verdienten Lohn einbrachte, die Auszeichnung zum "Spieler der Runde". Wir gratulieren!

 

Platz 2: Stefan Wurm (Union Bad Zell)

Platz 3: Patrick Werner (Union Ried/Riedmark)

Platz 4: Steve Moosbrugger (ATSV Langenstein)

Platz 5: Fabian Buhri (Union Mitterkirchen)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Transfers Oberösterreich

Fußball-Tracker

Ligaportal Vereinsshop

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter