Vereinsbetreuer werden

Erneuter Trainerwechsel, Abgänge & Zugang - in Neukirchen/W. tut sich was!

Die Union Neukirchen am Walde konnte die Herbstsaison 2021 auf einem gesicherten Mittelfeldplatz abschließen. Nicht nur sportlich galt die Hinrunde als emotionale Achterbahnfahrt, sondern auch personaltechnisch. Bereits nach sechs Runden entließ man den im Sommer 2021 zum Chefcoach ernannten Josef Madlmayr. Fortan übernahm der Sportchef, Eduard König interimsmäßig den Trainerposten der Kampfmannschaft und führte die Neukirchner auf den 7. Tabellenrang in der 1. Klasse Nord-West. Zur genaueren Analyse der Hinrunde, Winterpause und der Personalsituation bat Ligaportal König zum Gespräch. 

Rückblick auf die Hinrunde

In Neukirchen ist man durchaus zufrieden mit dem Abschneiden in der Hinrunde: „Wir sind sehr zufrieden mit der Hinrunde und den 21 Punkten, das ist genau das, was wir uns vorgestellt haben.“, freut sich König über das erreichte Saisonziel. Ein leichter bitterer Beigeschmack bleibt jedoch: nach nur sechs Meisterschaftsspielen entließ man Neo-Coach Madlmayr, der im Sommer den Posten des Kampfmannschaftstrainers übernahm. Die darauf folgende Punkteausbeute kann sich jedoch sehen lassen und spricht für Interimscoach König: fünf Siege und nur zwei Niederlagen, Tabellenplatz sieben. 

Personalsituation - neuer Headcoach

Auf der Suche nach einem Trainer wurde man kürzlich fündig: mit Siegfried Krieg kommt ein junger, dynamischer Trainer von Ligakonkurrent Ort im Innkreis. Zudem nimmt Krieg mit Gabriel Aigner auch noch einen Spieler mit nach Neukirchen, der in der Defensive variable einsetzbar ist und dem Siebtplatzierten etwas Stabilität in der Hintermannschaft bringen soll. Weitere Coups sind nicht geplant: „Wir haben keine Verpflichtungen mehr geplant, wir wollen eher die eigene Jugend aufbauen in den nächsten Jahren. Abgänge haben wir auch noch zwei, mit Fabian Gaisbauer und Michael Steininger wechseln zwei unserer Spieler in die Bezirksliga nach Haibach. Sonst wird es aber keine Veränderungen geben.“, gab König bekannt.

Ambitionen für die Rückserie

Über die Zielsetzung für die anstehende Frühjahrsmeisterschaft sagte König folgendes: „Unser Ziel wäre es, eventuell noch 1-2 Plätze gutzumachen.“ Dies unter der Voraussetzung, dass im Frühjahr wieder gespielt werden darf. Die Neukirchner Spieler halten sich solange mit Laufeinheiten und eigenen Crossfittrainings fit. Im Jänner ist dann geplant einen hoffentlich reibungslosen Trainingsstart anzupeilen und gut in die Vorbereitung zu starten. 

Bisherige Zugänge (Stand 04.12.21): 

Siegfried Krieg (Trainer, Ort im Innkreis)

Gabriel Aigner (Ort im Innkreis) 

Bisherige Abgänge (Stand 04.12.21)

Fabian Gaisbauer (UFC Haibach)

Michael Steininger (UFC Haibach)

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter