Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Union Neukirchen/Walde auf der Suche nach Innenverteidiger

In der vergangenen Saison kam die Union R&R Web Neukirchen/Walde als Sechster Ins Ziel. In der aktuellen Spielzeit der 1. Klasse Nord-West leisteten sich die Hausruckviertler einen klassischen Fehlstart, der Konsequenzen nach sich zog. Siegfried Krieg, der im letzten Winter das Trainerzepter übernommen hatte, musste den Stuhl räumen. Sportchef Eduard König, der die Mannschaft dreieinhalb Jahre lang betreut hatte, übernahm wieder das Kommando und führte die Kicker aus dem Bezirk Grieskirchen aus der Krise. Die Union beendete die Hinrunde am neunten Rang und kann relativ ruhig überwintern.

 

Klassischem Fehlstart folgte Trainerwechsel

Die Neukirchener blieben in den Startblöcken hängen und kassierten in den ersten drei Spielen ebenso viele Niederlagen. Auch das letzte Match des Jahres, in Diersbach, ging verloren, in den neun Runden dazwischen wusste die Union über weite Strecken zu gefallen und feierte unter dem alten und neuern Trainer fünf Siege. "Wir sind mit dem Abschneiden in Summe zufrieden, denn nach dem Fehlstart hätte es auch anders laufen können. Erfreulich ist, dass der eine oder an dere junge Spieler den Sprung geschafft hat", so König.

13 Ferko-Treffer, aber zu viele Gegentore - daheim mit ordentlicher Performance

Nur die Top-Vier der Tabelle durften mehr Treffer bejubeln - für 13 der 25 Neukirchener Tore zeichnete der neue Legionär aus Ungarn, Csaba Ferko, verantwortlich. Allerdings kassierten lediglich drei Mannschaften mehr Gegentore. "Die vielen Gegentore waren unser größtes Problem, zudem hat sich Innenverteidiger Gabriel Aigner im vorletzten Match das Kreuzband gerissen. Aber vorne ist es gut gelaufen und haben mit der Verpflichtung von Ferko einen guten Griff getan - der Last-Minute-Transfer im Sommer hat voll eingeschlagen", zollt der Trainer und Sportchef dem 35-jährigen Torjäger ein Extralob. Der Neuntplatzierte war auf der eigenen Anlage erfolgreich und feierte vier Heimsiege, in sieben Auswärtsspielen sprangen hingegen nur vier Punkte heraus. "Die Auswärtsschwäche ist mit der Unerfahrenheit der großteils jungen Mannschaft zu begründen. Daheim war die Performance zumeist ausgezeichnet, in der Fremde hingegen hat den Jungen die nötige Erfahrung bzw. Konstanz gefehlt", weiß Eduard König, der das Team zumindest bis Saisonende betreuen wird.

Ein Abgang - Ausschau nach Innenverteidiger

Nach der Herbstsaison haben die Kicker ein individuelles Heim-Programm mit auf den Weg gekommen, ehe am 23. Januar der offizielle Teil der Vorbereitung in Angriff genommen wird. In den Semesterferien schlagen die Neukirchener ihre Zelte im Burgenland auf und halten in Steinbrunn ein Trainingslager ab. Adam Fekete wird am Trainingscamp nicht teilnehmen, der im Sommer von Peterskirchen zur Union gewechselte Ungar konnte die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen und ist aktuell auf Vereinssuche. Die Reise ins Burgenland wird aber vermutlich ein neuer Verteidiger antreten. "Aufgrund der vielen Gegentore sowie des Fehlens von Aigner, brauchen wir einen Innenverteidiger. Wir halten seit geraumer Zeit danach Ausschau und haben auch schon Gespräche geführt, bislang ist aber noch kein weißer Rauch aufgestiegen", sagt der Sportchef. "Die Verpflichtung eines Innenverteigers hat absolute Priorität, aber vielleicht läuft uns im Winter auch ein Sechser über den Weg".

Zuversicht in Neukirchen

Da die Union mehr als doppelt so viele Punkte am Konto hat, wie die beiden Nachzügler aus Schärding und Freinberg, sollte der Neukirchener Hut im Frühjahr nicht brennen. "Wir gehen nicht davon aus, in akute Abstiegsgefahr zu geraten. Dennoch müssen wir aufpassen und sollten in der Rückrunde besser starten als im Herbst", blickt Eduard König der zweiten Meisterschaftshälte vorsichtig optimistich entgegen. "Auch wenn die Weiterentwicklung der jungen Mannschaft im Vordergrund steht, hätten wir nichts dagegen, in der Tabelle den einen oder anderen Platz nach oben zu klettern. Grundsätzlich streben wir aber eine Präsenz im sicheren Mittelfeld an". 


Transfers Oberösterreich
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter