Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Union Sigharting nimmt St. Marienkirchen/Schärding vorerst aus dem Aufstiegsrennen

Anlässlich der 17. Runde der 1. Klasse Nord-West kreuzten unter anderem die DSG Union Sigharting und der TSV St. Marienkirchen/Schärding die Klingen. Während sich die Heimelf aus Sigharting in extremer Abstiegsbedrohung befindet, kämpfen die St. Marienkirchner um den zuletzt etwas verlorenen Anschluss an die Tabellenspitze. Die Zuschauer durften sich aufgrund dieser Ausgangsposition jedenfalls auf einen spannenden Fight freuen.

 

Traumstart für St. Marienkirchen

Zunächst merkte man in diesem Spiel jedoch nur den Gästen an, dass es für sie um etwas ging. Die Hausherren aus Sigharting verschliefen den Beginn der Begegnung komplett und fanden mit einem Doppelpack der St. Marienkirchner ein böses Erwachen vor. Vor allem die Defensive der Hausherren fand nur ganz schlecht in dieses Spiel und wurde zu Beginn fast nach Belieben ausgetanzt. Michael Schmidbauer und Sebastian Huber sagten danke und bescherten ihrem Verein nach nur zehn Minuten eine komfortable Führung. Es spricht jedoch für die ohnehin heuer schwer angeschlagenen Sighartinger, dass sie trotz dieses frühen Rückschlags noch einmal zurückkommen konnten. Nach etwa einer halben Stunde ist es Kopecky, der über halbrechts ein starkes Spiel machte und durch einen guten Schuss auf 1:2 verkürzen konnte.

Sigharting macht weiter Dampf

In der Halbzeit stellte Coach Nagy um, brachte einen zweiten Stürmer. Sigharting gelang es, lästig zu bleiben. Die Heimischen ließen den roten Faden im Spiel nicht reissen und waren wieder voll im Spiel. Keine fünf Minuten nach Wiederbeginn wurde das Kämpferherz der Heimischen sogar mit dem Ausgleich zum 2:2 belohnt. Verteidiger Marcel Ratzenberger verwandelte einen Elfmeter zur Egalisierung. Nach über einer Stunde stand schließlich sogar das 3:2 für die Nagy-Elf zu Buche. Michael Maier nickt nach einer Flanke per Kopf zur erstmaligen Führung für die Hausherren ein. In der Folge entwickelte sich eine rasante Schlussphase, in der beide Teams eine Reihe von Chancen vorfanden. Sigharting hätte sogar noch höher gewinnen, St. Marienkirchen gut und gerne ausgleichen. Die Wimmeder-Elf hatte jedoch bei ihrem Pfostenschuss in der 82. Minute gehörig Pech, dass am Ende nicht doch etwas Zählbares mitgenommen werden konnte. Die Heimelf aus Sigharting feiert einen enorm wichtigen Sieg im beinharten Abstiegskampf. Möglicherweise könnte dieser Dreipunkter die dringend benötigte Initialzündung für eine Aufholjagd sein. St. Marienkirchen braucht nach diesem erneuten Punkteverlust schon einen Lauf, um noch einmal ganz vorne angreifen zu können.

Péter Nagy, Spielertrainer DSG Union Sigharting:
"Die erste Viertelstunde haben wir heute etwas verschlafen. In der Verteidigung hat es nicht gestimmt. Trotzdem haben wir weitergearbeitet."

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung