Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Dritter Sieg in Folge! SV Lambrechten winkt erster Bezirksliga-Aufstieg in der Vereinsgeschichte

In der Relegation empfing die Union VAZ Mayr Sipbachzell den SV Bäck Baggerungen Lambrechten. Im Duell zwischen dem Drittletzten der Bezirksliga Süd und dem Vizemeister der 1. Klasse Nord-West trafen zwei formstarke Mannschaften aufeinander. Während die Union zum Saisonausklang zwei "Dreier" einfuhr und im letzten Moment die Relegation erreichte, konnte die Gästeelf von Coach Balazs Fonai in der Liga sechs der letzten sieben Spiele gewinnen. Der SVL setzte seinen tollen Lauf am Mittwochabend fort und steht nach einem 4:2-Auswärtssieg vor dem erstmaligen Bezirksliga-Aufstieg in der Vereinsgeschichte. Die Sipbachzeller hingegen mussten vier Tage nach dem ersten Heimsieg in dieser Saison eine bittere Niederlage einstecken und stehen mit einem Bein in der 1. Klasse.

 

Torjäger bringt Gäste in Front

Rund 350 Besucher bekamen von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe zu sehen, wenngleich zunächst ein Abtasten am Prohgramm stand. Nach gut einer Viertelstunde zappelte der Ball aber in den Maschen, als Bence Kalmar einen Gegenspieler tunnelte und der SVL-Torjäger mit einem Heber aus rund 30 Metern den zu weit vor seinem Kasten stehenden Union-Keeper Andreas Spanlang überraschte. Der Bezirksligist steckte den Gegentreffer weg, in ihrer besten Phase verabsäumte es die Boschinger-Elf jedoch, den Ausgleich zu erzielen. In der Folge bekam der Vizemeister das Geschehen wieder unter Kontrolle, hielt beherzt dagegen und brachte den knappen Vorsprung in die Pause.

 

Lambrechtener Doppelschlag kurz nach der Pause

Die Sipbachzeller hatten sich für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, doch fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Wolfsberger war die Messe gelesen. Zunächst krachte ein Distanzschuss von Gabriel Senzenberger ans Lattenkreuz und wieder war es Kalmar, der den Abpraller per Kopf versenkte. 60 Sekunden später setzte Daniel Rachbauer nach einem Gestochere das Spielgerät zum 0:3 ins lange Eck. Mit der sicheren Führung im Rücken ließ der Vizemeister die Zügel schleifen. Die Hausherren steckten nicht auf und wurden für ihre Bemühungen am Beginn der Schlussviertelstunde belohnt, als der eingewechselte Almedin Durmisevic auf 1:3 verkürzte. Doch die formstarken Gäste gaben darauf eine Minute später die passende Antwort - nach einem tollen Lochpass von Sebastian Ecker stellte Gabriel Badegruber den Drei-Tore-Abstand wieder her. Das Match war entschieden, die Zuschauer sollten aber einen weiteren Treffer zu sehen bekommen. In Minute 80 beging der eingewechselte Lambrechtener Lukas Maak im Strafraum ein Foul - Union-Kapitän Bernhard Mayr verwandelte den fälligen Elfmeter zum 2:4-Endstand.

Engelbert Rachbauer, Sektionsleiter SV Lambrechten:
"Unsere Mannschaft hat eine ausgezeichnete Leistung abgeliefert und einen verdienten Sieg gefeiert. Auch wenn wir uns eine ausgezeichnete Ausgangsposition verschafft haben, ist dieses Duell noch nicht entschieden. Wir sind aber hochmotiviert und wollen am Samstag vor heimischer Kulisse erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bezirksliga aufsteigen".

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung