Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Fünfer-Pack von Schmidbauer ebnet TSV St. Marienkirchen/Schärding Weg zum Kantersieg

Im Rahmen der dritten Runde der 1. Klasse Nord-West kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem TSV St. Marienkirchen/Schärding und der Union Neukirchen/Walde. Während die Gäste aus Neukirchen mit einem Sieg und einem Remis zum Auftakt durchaus zu überzeugen wussten, gingen die Hausherren mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen in dieses entsprechend wichtige Heimspiel, in dem es den ersten Sieg einzufahren galt.

 

Früher Führungstreffer spielt Heimelf in die Karten

Die Elf aus St. Marienkirchen sollte sich, soviel sei vorweggenommen, in diesem Spiel völlig anders als in den beiden ersten Runden präsentieren. Die Wimmeder-Mannen starteten mit einem mutigen Pressing und zwangen den Gegner prompt zu Fehlern. Nach rund 100 Sekunden spielt ein hoch attackierter Neukirchner Verteidiger in der Eile einen misslungenen Pass, St. Marienkirchens Michael Schmidbauer geht dazwischen und schiebt den Ball zum 1:0 über die Torlinie. Die Heimelf blieb auch in der Folge gierig und ließ die Gäste aus Neukirchen kaum ins Spiel kommen. Nach einer knappen halben Stunde ist es erneut Schmidbauer, der jubeln darf. Keine zehn Minuten später darf sich ein weiterer Spieler der Heimelf in die Torschützenliste eintragen. Ismail Ljatifi kommt nach einer einstudierten Eckballvariante aus dem Rückraum zum Schuss und platziert das Spielgerät zum 3:0 in die Neukirchner Maschen.

Schmidbauer glänzt mit Fünfer-Pack

In der zweiten Halbzeit sollte es in einer ähnlichen Tonart weitergehen. Stets giftige St. Marienkirchner ließen ihren Gästen keinen Zentimeter Platz und spielten auf einen Kantersieg. Nach 50 Minuten spielt Ljatifi einen tiefen Pass auf Schmidbauer, der erneut eiskalt verwandeln kann. Zum Entsetzen seiner Gegenspieler war der Torhunger des Angreifers zu diesem Zeitpunkt jedoch längst nicht gestillt. Durch zwei weitere Treffer kann der ehemalige Ort-Spieler den Zwischenstand bereits nach 70 Minuten auf 6:0 hochschrauben. Da es den Neukirchnern in den letzten 20 Minuten des Spiels gelang, keinen weiteren Gegentreffer mehr zuzulassen, war dieses Zwischenergebnis gleichbedeutend mit dem Endstand. Durch diesen Fünfer-Pack gelang es Michael Schmidbauer, die Führung in der Torschützenliste zu übernehmen.

Andreas Wimmeder, Trainer TSV St. Marienkirchen/Schärding:
"Wir waren heute einfach immer giftig. Wir wollten diese drei Punkte einfach haben. Nun sind wir angekommen, der Knoten ist geplatzt."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung