Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Aufsteiger Riedau mischt mit Sieg in Kopfing weiter die Liga auf

Im Rahmen der fünften Runde der 1. Klasse Nord-West kam es im einzigen Samstagsspiel zum Aufeinandertreffen zwischen der Union Kopfing und dem SV Riedau. Beide Teams ordneten sich in den ersten Spielen im absolut gesicherten Mittelfeld ein. In diesem Spiel ging es daher für beide Mannschaften darum, aus dieser sicheren Position heraus den nächsten Schritt zu setzen. Einem der beiden Teams gelang es am Ende auch, drei wichtige Punkte einzufahren.

 

Hausherren können starken Beginn nicht nutzen

Vor rund 200 Zuschauern entwickelte sich ein von Beginn weg munteres 1. Klasse-Spiel, von dem zunächst die Hausherren aus Kopfing mehr hatten. Die Ness-Elf kam gut ins Spiel und zog prompt ein griffiges Angriffsspiel auf. Bereits nach drei Minuten musste der starke Riedauer Keeper Briglauer bei einer Doppelchance der heimischen Offensive rettend eingreifen. In der sechsten Spielminute hatten die Kopfinger Fans erneut den Torschrei auf den Lippen. Beim Schuss von Sip stand letztlich nur die Latte im Weg. Es dauerte eine gute Viertelstunde, bis die Gäste allmählich ins Spiel fanden. Diese Phase nutzte man dann prompt auch für die Führung. Nach etwa einer halben Stunde gelang es Jannik Wesner, eine Freistoßflanke ins Tor zu lenken und damit die Riedauer mit 1:0 in Front zu bringen.

Kopfing kommt nicht mehr zurück

In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Teams trugen gleich viel zum Spiel bei und so gab es auf beiden Seiten Tormöglichkeiten zu bestaunen. Im zweiten Durchgang waren kaum zehn Minuten gespielt, da trafen die Riedauer erneut. Antonin Hynek war es, der einen Konter nach schönem Zuspiel von Wellek vollenden konnten. Auch der letzte Treffer dieses Spiels war einem Riedauer Spieler vorbehalten. Lukas Starzengruber krönte seine starke Leistung nach einer schönen Einzelaktion mit dem Treffer zum 0:3. Durch diesen insgesamt bereits dritten Saisonsieg gelang es dem Aufsteiger aus Riedau, zumindest bis Sonntag auf den zweiten Tabellenplatz vorzustoßen.

Udo Niemetz, Sektionsleiter SV Riedau:
"Vom Start weg war zunächst Kopfing besser im Spiel. Sie fanden gleich eine gute Doppelchance sowie einen Aluminiumtreffer vor. Ab der 20. Minute waren wir gefährlich. Durch einen Standardtreffer sind wir dann auch in Führung gegangen. In der Folge war das Spiel dann sehr ausgeglichen. Nach der Halbzeit haben wir mit einem Konter auf 0:2 gestellt. Es war in der Folge erneut sehr ausgeglichen, wobei Kopfing keine Chancen mehr hatte, wir hingegen zwei weitere Tormöglichkeiten vorfanden."

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung