4:1! Union Taiskirchen kürt sich zum Meister [Video]

Am vorletzten Spieltag der 1. Klasse Nord-West gastierte die Union Josko Kopfing bei Ligaprimus Union Raiffeisen Taiskirchen. Während sich die Gäste auf Rang fünf befanden und entspannt in die zwei verbleibenden Spiele starten konnten, hatte Taiskirchen die Möglichkeit, den Meistertitel zu fixieren. Die Rechnung war einfach: Ein Punktgewinn gegen Kopfing und der „Pott“ ist in Taiskirchen. Doch die Gastgeber wollten sich damit nicht zufrieden geben und feierten letztlich einen ungefährdeten 4:1 Sieg, der Aufstiegsparty stand nichts mehr im Wege!

 

Frühe Führung Taiskirchen, doch Kopfing gleicht aus

Vor rund 300 Zuschauern nahm der Tabellenführer von der ersten Minute an das Heft in die Hand und ging folgerichtig in der 18. Minute in Führung. Einem Einwurf von der linken Seite folgte ein langer Ball in den Strafraum, wo Johannes Hofinger am höchsten stieg und zur umjubelten Führung für seine Mannschaft einköpfte. Kopfing gelang es im weiteren Spielverlauf, die Taiskirchner vom eigenen Tor fern zu halten, die Gastgeber waren zwar spielerisch überlegen, konnten jedoch nur noch durch Schüsse aus der Distanz für Torgefahr sorgen. Als die Zuschauer bereits auf den Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters Florian Klaffenböck warteten, kam mit dem ersten nennenwerten Angriff von Kopfing die kalte Dusche für Taiskirchen. Nach einem weit in die gegnerische Hälfte geschlagenen Freistoß setzte sich der Kopfinger Saban Muratovic in der 44. Minute mit einer tollen Ballannahme gegen zwei Gegenspieler durch und schloss aus etwa 14 Metern perfekt zum Ausgleichstreffer ab.

 

Tor Union Taiskirchen 17

Mehr Videos von Union Raiffeisen Taiskirchen

 

Standardsituationen bringen Taiskirchen ans Ziel

Nach dem Pausentee ließen die Gastgeber aus Taiskirchen keine Zweifel am Siegeswillen aufkommen und waren drückend überlegen, Kopfing fand in den zweiten 45 Minuten kein Mittel gegen die offenvstarken Taiskirchener. Bei den ersten beiden Einschussmöglichkeiten verfehlten die Heimischen noch das Ziel, in der 59. Minute war es dann aber so weit. Nach einem Eckball von der rechten Seite kam Nikolaus Zweimüller am kurzen Pfosten an den Ball und verlängerte per Kopf in die Maschen. Das Spiel war angesichts des Spielstandes auf Messers Schneide, in der 65. Minute konnte Torwart David Weirathmüller in höchster Not gegen einen heraneilenden Kopfinger Angreifer retten und seine Mannschaft vor einem weiteren Gegentreffer bewahren. In den letzten zehn Minuten führte Taiskirchen jedoch dank zweier weiterer Standardsituationen die Entscheidung herbei. In der 84. Minute traf Raffael Feichtinger bei einem Freistoß aus etwa 20 Metern, nachdem dieser unglücklich von einem Kopfinger Defensiven abgefälscht worden war, zwei Minuten später wurde eine Freistoßflanke aus der eigenen Hälfte in den Strafraum perfekt auf Peter Hörmandinger geköpft, der den Ball spektakulär in der Luft an Torwart Fischer vorbei spitzelte. Danach passierte nichts mehr, Taiskirchen gewann verdient mit 4:1, durfte eine große Party feiern und spielt nächstes Jahr in der Bezirksliga!

Stimme zum Spiel:

Daniel Petershofer (Trainer Union Taiskirchen):
"Ich bin unglaublich stolz auf meine Mannschaft, die heute dem Druck standgehalten und mit einer tollen Leistung den Meistertitel fixiert hat. Nun freuen wir uns auf die neuen Aufgaben in der nächsten Saison."

Die Besten:

Taiskirchen: Peter Hörmandinger (RM), Nikolaus Zweimüller (ST), Raffael Feichtinger (DM)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter