5:0-Kantersieg in Kellerderby! Union St. Roman findet nach Trainerwechsel aus der Krise

SV Freinberg
Union St. Roman

Am Sonntagnachmittag durften sich die Fans in der 1. Klasse Nord-West auf das Aufeinandertreffen zwischen dem SV Freinberg und der Union St. Roman freuen. Beide Mannschaften warteten bislang vergeblich auf einen "Dreier" und hofften im Kellerderby auf den Befreiungsschlag. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga musste die Union in acht Spielen ebenso viele Niederlage einstecken. Unter Neo-Trainer Christian Hartinger, der in seiner bisherigen Karriere unter andereb bei den beiden Landesligisten, Esternberg und Schärding, tätig, in den letzten Jahren aber nicht aktiv war, fanden die Rominger mit einem 5:0-Kantersieg eindrucksvoll aus der Krise. Der Aufsteiger hingegen ziert nach der siebenten Saisonniederlage das Ende der Tabelle.

Hadzic mit lupenreinem Hattrick

Vor rund 400 Besuchern war das Spiel nur wenige Minuten alt, als Armin Hadzic die Kugel im SV-Kasten unterbrachte und die Gäste auf den Befreiungsschlag hoffen ließ. Der Aufsteiger musste das bereits 32. Gegentor in dieser Saison zunächst verarbeiten, hielt dann aber dagegen. Doch in de Schlussphase der ersten Halbzeit ließen es die Rominger ordentlich krachen und machten den Sack zu. Nachdem Hadzic auf 0:2 gestellt hatte, durfte sich der 22-jährige Bosnier, der seit Sommer das Union-Trikot trägt, sogar zu einem lupenreinen Hattrick beglückwünschen lassen. 60 Sekunden später war auch Stefan Höllinger erfolgreich. Kurz danach ging es mit 0:4 in die Pause.

Heger setzt Schlusspunkt

Da die Messe gelesen war, fehlte dem Kellerderby nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Bauer die Spannung. Die Union kostete nach einer langen Durststrecke das erste Erfolgserlebnis aus und schlug naach 65 Minuten noch einmal zu. Dieses Mal durfte Fabian Heger sich als Torschütze feiern lassen. In Minute 89 verließ Hadzic den Platz, durfte der "Man of the Match" den Abgangsapplaus genießen. Wenig später war Schluss und der erste Saisonsieg der Union St. Roman amtlich. Beide Teams greifen am kommenden Sonntag wieder ins Geschehen ein. Die Hartinger-Elf empfängt die Kicker aus St. Marienkirchen, das neue Schlusslicht ist in Sigharting zu Gast. 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter