Union Rainbach/I. findet mit drittem Heimsieg Anschluss an die Tabellenspitze

Union Rainbach/I.
Neukirchen/Walde

Am Sonntagnachmittag durften sich die Fans in der 1. Klasse Nord-West auf das Aufeinandertreffen zwischen der Union CAB Rainbach/I. und der Union R&R Web Neukirchen/Walde freuen. Im Duell zweier Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte ging es um wichtige Punkte. Eine Woche nach einer Heimpleite gegen Riedau fanden die Mannen von Trainer Manuel Linseder sofort wieder in die Spur, setzten sich mit 2:1 knapp durch und fanden mit dem dritten Heimsieg Anschluss an die Tabellenspitze. Die Neukirchener hingegen wurden nach der dritten Auswärtsniederlage vom vierten Platz bis auf den neunten Rang durchgereicht.


Pasecky bringt Gäste in Front - Linseder-Elf dreht Spiel

Rund 150 Besucher bekamen auf der Sportanlage Kirchenwirt ein erwartet enges Spiel und nach 25 Miniuten den ersten Treffer zu sehen. Petr Pasecky war es, der nach einem gelungenen Spielzug die Gäste in Front brachte. Über die Führung durfte sich die Kölnig Elf aber nur kurz freuen. Denn sieben Minuten später hatten die Rainbacher das Spiel gedreht. Zunächst gelang David Orbauer der Ausgleich, kurz danach war auch Tobias Stockinger erfolgreich. Beim Führungstreffer der Linseder-Elf wollten die Gäste ein vorangegangenes Foul gesehen haben, Schiedsrichter Desch ließ sich aber nicht umstimmen und zeigte auf den Anstoßpunkt. Die Hausherren brachten den knappen Vorsprung in die Pause.

König-Elf kann Kopf nicht aus der Schlinge ziehen

Nach Wiederbeginn wollte auch die König-Elf die Partie drehen, die Gäste konnten das Ruder aber nicht herumreißen. Kapitän Michael Huber und Co. machten in der zweiten Halbzeit ordentlich Dampf, der Ausgleich wollte den Neukirchenern aber nicht gelingen. In Durchgang zwei sahen Dominik Schreiner, Stefan Liebl und Niklas Goldberger bzw. Maximilian Huber und Fabian Klaffenböck Gelb, einen Treffer bekamen die Zuschauer aber keinen serviert. Obwohl es im Rainbacher Strafraum ab und an brannte, brachten die Hausherren die hauchdünne Führung ins Ziel. Die Gäste verloren neben dem Match auch Fabian Klaffenböck, der in der Nachspielzeit mit der Ampelkarte vom Platz flog. Die Union Neukirchen empfängt am kommenden Samstag die Kicker aus Riedau, tags darauf trifft die Linseder-Elf in Freinberg auf das sieglose Schlusslicht.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter