Kantersieg in Oepping: Schenkenfelden weiter vorne dabei

altaltDie Sportunion Schenkenfelden feierte in der zwölften Runde der 1. Klasse Nord bei der Union Oepping einen souveränen 7:1-Kantersieg. Die Mannschaft von Trainer Walter Hochmaier liegt damit weiter nur drei Punkte hinter der Tabellenspitze. Oepping hat mit fünf Zählern weiter die "Rote Laterne“ inne.



Knapp 250 Zuschauer waren in den Sportpark in Oepping gekommen, das Ergebnis hätten sie sich allerdings sicher anders vorgestellt. Bereits nach drei Minuten brachte David Jenner die Gäste in Führung. "Das hat uns natürlich in die Karten gespielt“, analysierte Trainer Walter Hochmaier nach dem Spiel den schnellen Treffer. Danach mussten sich die Gäste allerdings bis zur 32. Minute gedulden, ehe Gerald Leitner auf 2:0 stellte. Oepping probierte zwar aggressiv an die Sache ran zu gehen, danach ging es Schlag auf Schlag. Noch vor der Pause erhöhten Philipp Pupeter und Klaus Leitner auf 4:0 für Schenkenfelden.

Torfestival geht weiter

Nach dem Seitenwechsel ging das Torfestival munter weiter. Zwar traf Premysl Kukacka nach einer Stunde zum 1:4 für die Hausherren, danach spielten aber nur noch die Gäste. In der 63. Minute traf Daniel Schopper zum 5:1. Ein Traumtor gelang Gerald Leitner zehn Minuten vor dem Ende. In der eigenen Defensive wurde der Ball erkämpft, über die linke Seite nach vorne gebracht. Den Querpass nahm Leitner in der Mitte gut an und überlupfte den herauskommenden Oepping-Torhüter Ludek Kopriva zum 6:1. Das 7:1 durch Manuel Hofstadler war nur noch eine Draufgabe. "Der Sieg war klar verdient. Das Ergebnis geht in Ordnung“, so Schenkenfeldens Erfolgscoach Walter Hochmaier.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker
Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter