Vereinsbetreuer werden

Neuzugang aus der Bezirksliga hebt Offensive auf neues Level – Klaffers Sektionsleiter Daniel Brandl im Interview

Viele Jahre lang hatte die Sareno Union Klaffer aus der 1. Klasse Nord den Ruf einer physischen, lauffreudigen und mental starken Truppe. In jüngerer Vergangenheit gesellte sich aber ein Attribut dazu, das für eine sichtliche Leistungssteigerung sorgte und gleichsam als zentraler Faktor dafür angesehen werden darf, dass die Truppe auf dem ausgezeichneten dritten Rang überwintert. Man zeigt technisch guten Fußball – kombinationsfreudig, auf einen gepflegten Spielaufbau bedacht, vertikal ausgerichtet. Ligaportal.at sprach mit Sektionsleiter Daniel Brandl.

 

Ligaportal: Was genau hat die Mannschaft im Herbst gut gemacht?

Brandl: „Das Team ist zusammengewachsen. Wir haben verinnerlicht, dass jeder für jeden kämpfen muss. Wir spielen nicht den besten Fußball. Die kollektive Leistung war aber richtig gut. Grundsätzlich würde ich uns als Ballbesitzmannschaft bezeichnen, die herauszuspielen und den Ball in den eigenen Reihen zu halten versucht. Über die schnellen Flügelspieler wollen wir dann nach vorne kommen. Einen großen Anteil an der Leistungssteigerung haben auch die drei Akteure, die in den vergangenen zwei Jahren aus St. Oswald bei Haslach nach der Vereinsauflösung zu uns gekommen sind. Valentin Radinger, Jonas Zinöcker und Fabian Brunner sind richtig tolle Verstärkungen.“

Ligaportal: Auf den Tabellenzweiten aus Haslach fehlt aktuell nur ein Zähler. Ist der Vizemeistertitel ein realistisches Ziel?

Brandl: „Wir wollen den Flow mitnehmen und weiterhin erfolgreich sein. Was dann herausschaut, wird man sehen. Wir haben das Ziel Aufstieg noch nicht angesprochen. Wenn es passiert, nehmen wir das natürlich gerne an. Grundsätzlich hoffen wir einmal, dass die Rückrunde durchgezogen werden kann.“

Ligaportal: Ihr habt euch bereits die Dienste von Lukas Wimmer gesichert, der zuletzt für den Bezirksligisten aus Julbach aktiv war. Was versprecht ihr euch von ihm?

Brandl: „Das ist eine riesengroße Verstärkung. Er wird unser Offensivspiel definitiv ankurbeln. Mit ihm sind wir noch offensiver ausgerichtet. Wir sind sehr froh, dass wir diesen jungen, motivierten Spieler bekommen haben. Lukas ist schnell und abschlussstark. Er ist in der Offensive variabel einsetzbar.“

Ligaportal: Werdet ihr noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv oder ist das Programm abgeschlossen?

Brandl: „Ansonsten ist offiziell nichts mehr geplant. Ob konkreter Bedarf besteht, ist relativ. Bedarf besteht eigentlich immer. Wegen der Corona-Situation sind aber nicht so viele wechselbereite Spieler am Markt.“


Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter