Schlusslicht St. Peter mit knapper Niederlage gegen Neustift/Oberkappel

Am heutigen Samstagnachmittag standen sich in der 1. Klasse Nord powered by autopast die Union Neustift/Oberkappel und der Tabellenletzte, die Union St. Peter, gegenüber. Für St. Peter ging es darum, nach dem Auftaktremis auch im zweiten Rückrundenspiel zu punkten, um die Chancen auf den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten. Die Hoffnung für das Schlusslicht bestand unter anderem darin, dass Neustift/Oberkappel in der laufenden Saison in den Heimspielen nur selten überzeugen konnte. 

 
St. Peter mit gutem Start

In den ersten Minuten beginnen die Gäste sehr engagiert und halten mit Neustift/Oberkappel durchaus gut mit. Bei Neustift merkt man, dass zu Beginn ein wenig Nervosität vorhanden ist. Mit der ersten echten Topchance geht der Tabellenletzte aus St. Peter dann auch gleich in Führung. Jaroslav Houska wird mit einem guten Pass aus dem Mittelfeld bedient, setzt sich in einem Eins gegen Eins durch und schiebt den Ball danach eiskalt am gegnerischen Torhüter vorbei. In der Folge bleiben die großen Höhepunkte rar. Das Spiel ist in dieser Phase sehr ausgeglichen. Tore fallen vor der Pause keine mehr, womit es mit der Gäste-Führung in die Kabinen geht. 

Neustift dreht das Spiel 

Nach dem Seitenwechsel merkt man, dass die Heimischen dieses Spiel noch keinesfalls aufgegeben haben. Die Rössl-Elf kommt deutlich verbessert aus der Pause und kann nach wenigen Minuten auch schon jubeln. In der 52. Minute verwertet Kapitän Fabian Wöss einen Elfmeter zum Ausgleich. Dem Elfmeter war ein klares Foul des Gästekeepers Christoph Anderl vorausgegangen. St. Peter ist in der Folge geschockt und kommt nicht mehr ins Spiel. Anders sieht das bei Neustift aus. Nur zehn Minuten nach dem Ausgleichstreffer profitiert Tobias Gabriel von einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft der Gäste und verwertet zur erstmaligen Führung für Neustift. Das Spiel bleibt bis in die Schlussphase offen. Die Gäste können aber nicht wirklich Druck erzeugen, um dem Ausgleich noch einmal nahe zu kommen. Erst in den letzten Minuten gibt es bei einigen Standardsituationen noch ein wenig Gefahr. Am Ende bleibt es jedoch bei einem knappen Heimsieg für Neustift/Oberkappel. 

 

Stimmen zum Spiel:

Thomas Traxler (Trainer Union St. Peter/Wimberg):

"Diese Niederlage ist sehr schade für uns. Es war grundsätzlich ein ausgeglichenes Spiel. Wir haben in der ersten Halbzeit gut gespielt und waren sicher ebenbürtig. Leider haben wir im zweiten Abschnitt zu wenig gemacht und sind dann auch bestraft worden. Neustift war in der zweiten Halbzeit dann doch besser. Der Elfmeter geht in Ordnung. Am Ende hätten wir vielleicht noch irgendwie den Ausgleich schaffen können, aber leider hat das nicht mehr geklappt."

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter