Sarleinsbach konserviert gute Form und gewinnt in Hellmonsödt

Was für ein Rückrundenstart für den SV Hellmonsödt! Nach einer Absage des ersten Spiels, folgte ein Spielabbruch in der letzten Runde. Der SV Hellmonsödt konnte somit noch kein einziges Mal anschreiben. Doch am Samstagnachmittag standen in der 1. Klasse Nord powered by autopast die Zeichen gut, dass der SV Hellmonsödt, wenn sie auf die Gäste aus Sarleinsbach treffen, in der Tabelle eine positive Veränderung herbeiführen können. Doch auch die DSG Union Sarleinsbach schien in einer guten Verfassung zu sein und daher war es der Gästemannschaft durchaus zuzutrauen, dem SV Hellmonsödt Punkte zu entführen. Tatsächlich konnte am Ende die DSG Union Sarleinsbach drei Punkte aus Hellmonsödt entführen und gewann das Spiel mit 2:3.

 

Gäste starten mit Riesenchance

Die DSG Union Sarleinsbach zeigt gleich in der ersten Minute, dass sie weiterhin imstande sind, ihre gute Form beizubehalten. Eine Riesenmöglichkeit wird von der DSG Union Sarleinsbach zunächst noch vergeben. Während die Heimmannschaft durchwegs mit langen Bällen operiert, kann Sarleinsbach in der 25. Minute durch einen perfekten Angriff über die rechte Seite und einer anschließenden Flanke zum 0:1 stellen. Für die Sarleinsbacher trifft Klaus Traxler. Doch der SV Hellmonsödt steckte nicht auf und kam nach einem Fehler der Sarleinsbacher Hintermannschaft zum Ausgleich durch Thomas Hofer. Aber weiterhin ist die DSG Union Sarleinsbach die Mannschaft, die sich die besten Chancen herausspielen kann, infolgedessen steht es in der 44. Minute 1:2 für die DSG. Peter Hauser bekommt den Ball exakt in die Gasse gespielt und nachdem er den Tormann ausgespielt hat, ist es für ihn ein leichtes Spiel den Ball über die Linie zu bugsieren.

Sarleinsbach baut Führung aus

Obwohl der SV Hellmonsödt kämpferisch dagegenhalten kann, waren sie nicht in der Lage, die Sarleinsbacher Offensive zu bändigen. In der 48. Minute trifft Marco Märzinger in souveräner Manier zum 1:3 und stellt die Weichen auf Sieg. Doch als in der 64. Minute abermals Thomas Hofer nach einem abgewehrten Ball des Torhüters vollstrecken kann, wird es plötzlich nochmal spannend. Nichtsdestotrotz kann der SV Hellmonsödt die Nierderlage in den Schlussminuten nicht mehr verhindern und verliert mit 2:3 gegen die DSG Union Sarleinsbach.

Stimme zum Spiel:

Herbert Zach (Trainer Sarleinsbach):

„Es war heute wieder eine gute Leistung meiner Mannschaft. Im Gegensatz zu Hellmonsödt hatten wir uns die besseren Torchancen herausgespielt und das Spiel verdient gewonnen.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker
Auto Günther Aktion
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter